DAX®15.809,72+0,24%TecDAX®3.527,93+0,75%Dow Jones 3035.028,65-0,96%Nasdaq 10015.047,84-1,07%
finanztreff.de

Daimler: Gewinn wächst kräftig – Aktie zieht an

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Der Auto- und Lkw-Bauer Daimler hat sich im vergangenen Quartal trotz des massiven Einbruchs bei den Verkäufen überraschend gut geschlagen. Obwohl der Konzern deutlich weniger Autos und Lkw verkaufte, hielten die Stuttgarter dank steigender Preise den Umsatz nahezu stabil – und beim Gewinn konnte Daimler sogar deutlich zulegen. 

Einsparungen und eine starke Finanzsparte sorgten auch beim operativen Ergebnis für einen unerwarteten Anstieg. "Wir bleiben auf Kurs, um unsere Ziele für das Gesamtjahr zu erreichen", sagte Finanzchef Harald Wilhelm und sprach von einem robusten Geschäft. 

Starker Gewinnanstieg 

Der auf die Aktionäre entfallende Nettogewinn des DAX-Konzerns stieg um 21 Prozent auf 2,47 Milliarden Euro. Der Umsatz lag in den Monaten Juli bis September mit rund 40 Milliarden Euro auf Vorjahresniveau. Das um Sondereffekte bereinigte Ergebnis vor Zinsen und Steuern, welches das Management um Konzernchef Ola Källenius als maßgeblich für das wirtschaftliche Abschneiden ansieht, stieg dank der starken Finanz- und Mobilitätssparte um vier Prozent auf 3,61 Milliarden Euro.

Das sagen die Analysten 

Damit schnitt Daimler besser ab als von Analysten zuvor erwartet. Daimler habe sich als sehr widerstandsfähig erwiesen, schrieb JPMorgan-Analyst Jose Asumendi in einer frühen Einschätzung. Die Marktschätzungen für das operative Ergebnis dürften nun steigen. Stifel-Experte Daniel Schwarz sprach von einem starken Abschneiden beim freien Mittelzufluss (Free Cashflow). Auch wenn die Aktie vor dem Zwischenbericht bereits gut zugelegt habe, könnte das am Markt womöglich positiv aufgenommen werden. RBC-Analyst Tom Narayan rechnete mit einer positiven Reaktion der Aktie.

Ausblick bestätigt 

Die Jahresprognosen für die Margen in der Auto- und Lkw-Sparte behielt der Konzern bei – geht allerdings beim Absatz von Autos nun von einem leichten Rückgang gegenüber dem Vorjahr aus. Daimler hatte im dritten Quartal vor allem wegen des Chipmangels mehrfach die Produktion einschränken müssen und lieferte fast ein Drittel weniger Autos der Stammmarke Mercedes-Benz an die Kunden aus als ein Jahr zuvor. Im vierten Quartal soll sich die Situation um die Halbleiter etwas bessern.

Das macht die Daimler-Aktie

An der Börse wurden die Zahlen gut aufgenommen: Die Daimler-Aktie -0,52% baute ihre Gewinnserie weiter aus und notierte zuletzt knapp zwei Prozent fester bei 85,50 Euro. In den vergangenen Wochen hatte der Kurs von rund 70 Euro Mitte September auf fast 84 Euro zugelegt. In diesem Jahr hat die Aktie mit der Aussicht auf die für Dezember geplante Aufspaltung in einen Auto- und einen Nutzfahrzeugkonzern bereits um fast 50 Prozent an Wert gewonnen.

Sechs-Monats-Chart Daimler (in Euro)
Mit Material von dpa-AFX.
Schlagworte:
, , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Glauben Sie, dass Disney+, Amazon Prime oder Sky, Netflix bald vom Streaming-Thron werfen wird?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen