DAX®12.557,64-1,41%TecDAX®3.062,32-1,51%Dow Jones 3028.210,82-0,35%Nasdaq 10011.665,37-0,11%
finanztreff.de

DAX auf Talfahrt – Sorgen nehmen zu

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Sorgen vor den wirtschaftlichen Folgen einer neuen Corona-Infektionswelle haben den deutschen Aktienmarkt am Montag auf Talfahrt geschickt. Der DAX weitete seine bereits Ende letzter Woche erzielten Verluste deutlich aus.

Neue Sorgenfalten bezüglich der Beziehungen zwischen den USA und China und die Nachwirkungen der Enttäuschung über die US-Notenbank hatten am Freitag bereits die tonangebende Wall Street geschwächt. Laut Marktanalyst Milan Cutkovic vom Handelshaus AxiTrader werden nun die steigenden Corona-Infektionszahlen in Europa zum nächsten Störfaktor für die bereits ins Stocken geratene Aktienrally. Damit trübe sich die Stimmung auf dem Börsenparkett zunehmend ein.

Mit einer übergeordneten Korrektur zu rechnen

Der DAX -1,41% büßte zuletzt rund 3 Prozent auf 12.705 Punkte ein. Damit fiel das Börsenbarometer auf das Niveau von Ende August zurück. Im DAX gab es am Montag nur Verlierer. Am Index-Ende sackten die Papiere der Deutschen Bank -1,91% um mehr als sieben Prozent ab.

Mit seinem sehr schwachen Wochenstart ist der DAX zudem unter seine 50-Tage-Linie und den kurzfristigen Aufwärtstrend seit Mitte Juni gerutscht. Nachdem auch bei 12.886 Punkten die Käufer nicht wieder das Ruder übernehmen konnten, rutscht der DAX den Chartexperten der UBS zufolge an das nächste Zwischentief von Ende August bei 12.633 Punkten heran. Darunter ginge es in Richtung 12.500 Punkte. Damit sei auch im "großen Bild" mit einer übergeordneten Korrektur zu rechnen.

Mit Material von dpaAFX.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

DAX ®
DAX ® - Performance (3 Monate) 12.557,64 -1,41%
PKT -179,31
Porträt - Chart - Indexzusammensetzung
Tops Kurs %
Merck KGaA 125,05 +0,36%
Linde plc 196,05 +0,33%
Covestro AG 43,34 +0,21%
Fresenius Medical Care 67,00 -0,09%
Continental 101,75 -0,34%
Flops
Deutsche Bank 7,96 -2,39%
adidas AG 274,50 -2,52%
Bayer AG 42,50 -2,57%
MTU Aero Engines AG 154,95 -3,10%
Delivery Hero SE 94,50 -3,98%
Nachrichten
21.10. NACHBÖRSE/XDAX -0,1% auf 12.547 Pkt - Traton fester Continental 101,20 -1,17%
21.10. LATE BRIEFING - Unternehmen und Märkte DAX ® 12.557,64 -1,41%
21.10. LATE BRIEFING - Unternehmen und Märkte -2- DAX ® 12.557,64 -1,41%

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Volkswirte gehen davon aus, dass die Inflation in Deutschland im nächsten Jahr wieder anzieht, wenn der Sondereffekt der Mehrwertsteuersenkung ausläuft. Glauben Sie das auch?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen