DAX®13.628,38-1,75%TecDAX®3.400,24+0,23%Dow Jones 3030.618,22-1,03%Nasdaq 10013.262,95-1,68%
finanztreff.de

DAX: Der Kampf um 14.000 Punkte

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Vergangenen Freitag durchbrach der DAX erstmals die 14.000-Punkte-Marke – und heute gelang es erneut. Trotz guter Nachrichten aus China und den USA dürfte es laut Experten aber schwer werden, das Allzeithoch von 14.131 Zählern zu erreichen.

Aus China wurden erfreuliche Exportdaten für Dezember bekannt gegeben, die die Börsianer als Zeichen einer fortgesetzten wirtschaftlichen Erholung interpretierten. Mit Blick auf Deutschland brach hierzulande das Bruttoinlandsprodukt zwar ersten Berechnungen zufolge 2020 um 5 Prozent ein. Doch laut Volkswirt Thomas Gitzel von der VP Bank richtet sich der Blick der Anleger nach vorne. "Das laufende Jahr verspricht Besserung".

Ebenfalls für positives Sentiment sorgt ein CNN-Bericht, laut dem der designierte US-Präsident Joe Biden dem Kongress ein zwei Billionen Dollar schweres wirtschaftliches Hilfspaket vorschlagen will.

Am Donnerstag dürfte es trotz der guten Stimmung laut einem Marktexperten zunächst schwer sein, im DAX das Rekordhoch bei 14.131 Zählern wieder zu erreichen. Die an diesem Freitag mit dem US-Bankensektor startende Berichtssaison könnte allerdings helfen. "Aufgrund der tiefen Erwartungen sind hier einige positive Überraschungen möglich", erklärte er.

Im frühen Handel übersprang der deutsche DAX immer mal wieder die Marke von 14.000 Punkten. Zuletzt lag der deutsche Leitindex jedoch nur noch 0,14 Prozent im Plus auf 13.971 Punkten.

Mit Material von dpaAFX.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Die Kurse der Lufthansa-Aktie konnte sich seit November 2020 etablieren und zeigen seither einen stabilen, wenngleich überaus volatilen Aufwärtstrend. Dennoch lief der Start ins neue Jahr nicht ganz rund und so verlor der Titel doch stetig an Wert. Ist der Höhenflug gar schon wieder vorbei?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen