DAX®14.056,34-0,17%TecDAX®3.270,58-1,48%Dow Jones 3031.408,09+0,44%Nasdaq 10012.742,70+0,47%
finanztreff.de

DAX: Es droht ein längerfristiger Abwärtstrend

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Die jüngste Talfahrt im DAX hat sich am Donnerstag fortgesetzt – auch wenn die Verluste zuletzt etwas eingedämmt wurden. Eine willkommene Korrektur angesichts hoher Bewertungen oder doch der Beginn eines längerfristigen Abschwungs?

Die US-Notenbank sowie die jüngsten Zahlen von Apple -0,43%, Tesla -4,16% und Facebook < US30303M1027> lieferten keine frischen Impulse mehr für Aktienkäufe. Die Fed hatte den Leitzins unverändert belassen. Neue Hilfen für die Wirtschaft zur Bekämpfung der Pandemie versprach Fed-Chef Jerome Powell nicht. Von diesem "Weiter so" zeigten sich Börsianer enttäuscht.

Immer mehr Anleger fragten sich, ob die hohen Bewertungen am Aktienmarkt wirklich zum weiter schwierigen wirtschaftlichen Umfeld passten, schrieb Thomas Altmann vom Vermögensverwalter QC Partners. Die Nervosität steige. Dies sei aber nicht überraschend, sondern gesund.

Der UBS zufolge droht im DAX dagegen ein längerfristiger Abschwung. Nach dem Rutsch aus dem steigenden Trendkanal komme die exponentielle 200-Tage-Linie als Rücklaufziel ins Spiel, hieß es im Morgenkommentar. Dieses langfristige Trendbarometer liegt aktuell bei 12.861 Punkten. Darunter gebe es bei 12.595 und 12.329 Punkten noch offene Kurslücken aus der Rally im vergangenen November.

Der DAX -0,17% gab zuletzt um 1,15 Prozent auf 13.485 Punkte nach und rutschte bereits unter die 50-Tage-Linie für den mittelfristigen Trend zurück auf die Unterstützungszone bei 13.500 Zählern. Im Tief fiel der Leitindex am Donnerstag sogar bis auf 13.307 Punkte.

Mit Material von dpaAFX.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Welche Bedeutung messen Sie ethischen und ökologischen Aspekten bei Ihrer Geldanlage bei?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen