DAX®15.727,67+0,11%TecDAX®3.507,96+0,26%Dow Jones 3033.891,36-0,42%Nasdaq 10014.190,75+1,49%
finanztreff.de

Deutsche-Bank-CEO: "Was wir hier bieten, können nur wenige Banken leisten"

| Quelle: DER AKTIONÄR | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Bei der Deutschen Bank läuft es wieder, der Gewinn im ersten Quartal übertraf alle Erwartungen und zeigte, dass mit dem Geldhaus wieder zu rechnen ist. Größter Ergebnistreiber war indes mal wieder das Investmentbanking, weshalb es von verschiedenen Seiten Kritik an der Ausrichtung des Geldhauses gibt. CEO Christian Sewing reagiert jetzt. Rückenwind kommt hingegen auch von anderer Seite.

Auf der Finanzmarktklausur des CDU-Wirtschaftsrates verteidigte Sewing das Kapitalmarktgeschäft der Bank. Sobald es in der Investmentbank gut laufe, bekomme man von Kritikern zu hören, die Deutsche Bank mache sich von diesem Geschäftsbereich abhängig, zitiert ihn die Börsen-Zeitung. Tatsächlich habe die Sparte nicht mit mehr Eigenkapital gearbeitet als bisher. Das bedeutet, dass die Deutsche Bank im Investmentbanking die Risiken nicht merklich erhöht haben dürfte, was häufig ein Vorwurf ist.

Fabian Strebin

Hier zum vollständigen Artikel
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

DER AKTIONÄR

DER AKTIONÄR Täglich aktuelle Nachrichten zu den Themen Börse, Finanzen und Wirtschaft liefert Ihnen das Anlegermagazin DER AKTIONÄR im Web, als App oder am Zeitungskiosk."

» Alle News von DER AKTIONÄR

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Die Corona-Krise hat viele Menschen in die Verschuldung getrieben, die das Problem nie hatten. Hatten Sie aufgrund der Pandemie wirtschaftliche Einbußen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen