DAX®12.760,73-0,51%TecDAX®3.070,25-0,30%Dow Jones 3027.781,70+1,20%Nasdaq 10011.418,06+0,84%
finanztreff.de

Deutsche Post: Konkurrent Fedex verleiht Auftrieb

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Im vorbörslichen Handel kann sich die Aktie der Deutschen Post an die DAX-Spitze setzen. Der Grund: Starke Zahlen am Dienstagabend vom US-Konkurrenten Fedex.

Der florierende Onlinehandel und Paketversand während der Corona-Pandemie haben Fedex +0,21% kräftige Geschäftszuwächse beschert. In den drei Monaten bis Ende August kletterten die Erlöse im Jahresvergleich um 13,5 Prozent auf 19,3 Milliarden Dollar. Der Nettogewinn legte von 745 Millionen auf 1,25 Milliarden Dollar zu.

Damit übertraf Fedex die Prognosen der Analysten deutlich. Bei Anlegern kamen die Quartalszahlen gut an, die Aktie legte nachbörslich über acht Prozent zu. Damit beläuft sich das Kursplus der Fedex-Papiere seit dem Corona-Tief auf rund 190 Prozent.

Vergleicht man diese Performance mit der Aktie der Deutschen Post – 100 Prozent seit dem Corona-Tief – läuft der DAX-Titel klar hinterher. Zu Unrecht, finden die Analysten der Privatbank Berenberg und hoben das Kursziel für die Deutsche Post von 40 auf 43 Euro an. Insbesondere, da die Entwicklung von Free Cashflow und operativen Gewinnen positiv sei.

Auch die DZ Bank hat den fairen Wert für die Papiere der Deutschen Post vergangene Woche von 42 auf 45 Euro angehoben. Der Logistikkonzern gehöre mit seinem Paketgeschäft zu den Profiteuren des starken Wachstums im Online-Handel, schrieb Analyst Dirk Schlamp.

Das macht die Aktie der Deutschen Post

Von den starken Fedex-Zahlen kann die Aktie der Deutschen Post -0,99% im vorbörslichen Handel profitieren. Das DAX-Papier klettert rund 0,8 Prozent nach oben auf 38,89 Euro. Damit ist die Post-Aktie nicht mehr weit entfernt von ihrem 52-Wochen-Hoch aus dem August bei 40,03 Euro.

Mit Material von dpaAFX.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Das Amtsgericht Essen hob das Insolvenzverfahren von Galeria Karstadt Kaufhof auf und machte damit den Weg frei für einen Neustart des Handelsriesen. Glauben Sie, dass das Warenhauskonzern bald wieder schwarze Zahlen schreiben wird?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen