DAX®15.268,62-0,34%TecDAX®3.503,00-0,82%S&P 500 I4.146,42+0,27%Nasdaq 10013.762,36-1,24%
finanztreff.de

Deutsche Telekom: Quartalszahlen von T-Mobile belasten

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Die Tochter der Deutschen Telekom T-Mobile US bleibt auf Wachstumskurs – jedoch nur beim Umsatz. Insgesamt können Quartalszahlen und Prognose nicht mit den Erwartungen mithalten. Das belastet am Freitag auch die Aktie der Deutschen Telekom.

Im vierten Quartal stiegen die Erlöse von T-Mobile US im Jahresvergleich um gut 70 Prozent auf 20,3 Milliarden Dollar. Der kräftige Zuwachs war auch maßgeblich der Übernahme des kleineren US-Rivalen Sprint geschuldet.

In den drei Monaten bis Ende Dezember kamen unter dem Strich 824 000 neue Telefonverträge unter eigener Marke hinzu. Der Gewinn blieb mit 750 Millionen Dollar wegen gestiegener Kosten wegen der Fusion nahezu unverändert gegenüber dem Vorjahr.

Im gesamten abgelaufenen Geschäftsjahr legte der Umsatz um 52 Prozent auf 68,4 Milliarden Dollar zu. Nicht zuletzt aufgrund der Kosten für die im April vollzogene Fusion mit Sprint ging der Nettogewinn 2020 aber um knapp zwölf Prozent auf 3,1 Milliarden Dollar zurück. Ebenfalls enttäuschend: Bei den Jahreszielen für 2021 blieb T-Mobile unter den Prognosen der Analysten.

Das machen die Telekom-Aktien

Obwohl die Markterwartungen bei Gewinn, Erlösen und Kundenwachstum übertroffen wurden, kamen die Zahlen bei Anlegern nicht gut an. Die Aktie von T-Mobile US -1,40% reagierte nachbörslich mit einem Kursverlust von 2,5 Prozent.

Die durchwachsenen Ergebnisse belasten am Freitag auch die Aktien der Deutschen Telekom -0,62%. Für die T-Aktie geht es 1,1 Prozent nach unten auf 15,13 Euro, was die Papiere an das DAX-Ende drückt. Der Seitwärtstrend zwischen 14,60 und 15,40 Euro bleibt damit unverändert vorherrschend.

Mit Material von dpaAFX.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Apple stellte ihr neues Produkt vor -AirTags, kleine Plättchen, die man an Gegenständen wie Schlüsseln anbringen kann, um diese schnell wiederzufinden.Glauben Sie, dass die AirTags ein Erfolg werden?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen