DAX®15.459,75+1,34%TecDAX®3.525,62+0,24%Dow Jones 3034.200,67+0,48%Nasdaq 10014.041,91+0,11%
finanztreff.de

"Die neue Siemens" kommt am Markt gut an

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Die Abspaltung von Energiegeschäft und Medizintechnik haben Siemens verschlankt und zu einem klarer aufgestellten Konzern geführt. Der Fokus liegt nun auf den Sparten mit Wachstumschancen. Das gefällt Aktionären und Analysten.

Die jahrelange Neuausrichtung hin zum Kerngeschäft Digitalisierung fand im vergangenen September mit der Abspaltung des Energiegeschäfts vorläufig ihren Abschluss. Zuvor hatte der Konzern seine Medizintechniktochter Healthineers an die Börse gebracht. Lediglich die Zusammenlegung des Zuggeschäfts mit dem französischen Wettbewerber Alstom +0,82% scheiterte an den Behörden.

Das weit verzweigte Siemens-Reich ist damit deutlich einfacher strukturiert und klarer aufgestellt. Risiken wurden gesenkt. Siemens wird künftig noch stärker auf das Geschäft mit Automatisierung und Software sowie intelligenter Infrastruktur setzen, von dem sich die Münchner große Wachstumschancen versprechen.

Analysten erhöhen die Kursziele

Viele Marktexperten haben daher zuletzt ihre Kursziele für Siemens erhöht und empfehlen die Aktie zum Kauf. So rief die Berenberg jüngst ein Kursziel von 160 Euro auf und gehört damit zu den größten Optimisten. Er möge die neue Siemens, schrieb Analyst Philip Buller. Und wenn das erste Geschäftsquartal Aussagekraft besitze, dann habe der Konzern auch wiederentdeckt, wie man seine Pläne im Tagesgeschäft in die Tat umsetzt.

Auch die Deutsche Bank steht auf der Käuferseite, mit einem Kursziel von 152 Euro. Der Industriekonzern habe es offenbar gelernt, seinen technologischen Vorsprung nun auch in bare Münze umzuwandeln, so Analyst Gael de-Bray. Der Konzern sei "in einer einzigartigen Position", um seine Stärke in der digitalen Welt zu nutzen. Er sei auch ein wichtiger Profiteur staatlicher Konjunkturprogramme.

Das macht die Aktie von Siemens

Die Siemens-Aktie +0,22% hat seit Wochen einen guten Lauf. Die guten operativen Zahlen zum Jahresauftakt ließen "die neue Siemens" erstmals die Marke von 130 Euro knacken. Danach war die Luft zunächst aber etwas raus. Zuletzt pendelte die Aktie seitwärts um die 130-Euro-Marke.

Mit Material von dpaAFX.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 16 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen