DAX®15.196,74+0,17%TecDAX®3.385,07-1,48%Dow Jones 3034.548,53+0,93%Nasdaq 10013.613,73+0,82%
finanztreff.de

Diese 7 Themen sind am Dienstag für DAX-Anleger wichtig

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 5 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Nach einem ruhigen Wochenauftakt mit leichten Verlusten werden am deutschen Aktienmarkt auch am Dienstag zunächst keine großen Sprünge erwartet. Gerechnet wird aber mit einem leicht positiven Handelsstart: So wurde der DAX rund eine halbe Stunde vor Handelsbeginn knapp 0,1 Prozent höher bei 15.233 Punkte gesehen. Auch der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 -0,08% wird rund 0,1 Prozent höher erwartet.

Der Dax bewege sich weiterhin innerhalb einer überschaubaren Bandbreite, hieß es von der Helaba. Einerseits scheine die Luft nach oben zunehmend dünner zu werden, denn sehr viel positive Erwartungen seien bereits eingepreist. Auf der anderen Seite bestünden im Zusammenhang mit der weiteren Entwicklung der Corona-Pandemie zahlreiche Fragezeichen. Folgende Themen könnten am Dienstag Einfluss auf die Kursentwicklungen nehmen. 

1. Vorgaben aus den USA

Die Anleger an den US-Börsen haben sich nach den jüngsten Rekorden am Montag nicht so recht aus der Deckung gewagt. Die ab Dienstag anstehenden Konjunkturdaten und Geschäftszahlen aus dem Bankensektor dämpften die Risikobereitschaft der Investoren, schrieb Analyst Michael Hewson von CMC Markets UK. 

Am Ende eines schwankungsarmen Handelstages notierte der Leitindex Dow Jones Industrial +0,93% 0,2 Prozent tiefer bei 33.745 Punkten. Der marktbreiten S&P 500 +0,86% schloss nahezu unverändert bei 4.127 Zählern. Optimistische Wirtschaftserwartungen und das billige Geld der Notenbank hatten erst am Freitag beiden Standardwerte-Indizes frische Bestmarken beschert. An der Technologiebörse Nasdaq war der Auswahlindex Nasdaq 100 +0,82% dagegen knapp an einem Rekordhoch vorbei geschrammt. Er verlor zum Wochenanfang 0,2 Prozent auf 13.819 Punkte.

2. Vorgaben aus Asien 

Signale einer starken Entwicklung der chinesischen Wirtschaft haben am Dienstag die Börsen des Landes angetrieben. Der CSI-300-Index mit den 300 größten Unternehmen, die an Chinas Festlandsbörsen gelistet sind, stieg zuletzt um gut ein halbes Prozent und der Hongkonger Hang-Seng-Index +0,61% legte knapp ein Prozent zu. So erlebt Chinas Außenhandel ein robustes Wachstum, das die zweitgrößte Volkswirtschaft kräftig ankurbelt: Im März legten die Exporte in US-Dollar berechnet um 30,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zu, die Importe wuchsen unerwartet kräftig sogar um 38,1 Prozent. In Japan stieg der Leitindex Nikkei 225 +1,01% zuletzt fast ein Prozent.

3. Ölpreise legen leicht zu 

Die Ölpreise sind am Dienstag nach der Veröffentlichung von Daten zum chinesischen Außenhandel leicht gestiegen. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent kostete am Morgen 63,45 US-Dollar. Das waren 17 Cent mehr als am Vortag. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um 14 Cent auf 59,84 Dollar.

Nach Einschätzung von Marktbeobachtern wurden die Ölpreise durch neue Daten zu Chinas Außenhandel gestützt. Dieser verzeichnete im März ein robustes Wachstum, das die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt kräftig ankurbelt. China zählt zu den großen Ölimporteuren der Welt. 

4. Konjunkturdaten 

Am Dienstag stehen hauptsächlich Konjunkturdaten aus den USA im Fokus der Anleger. So veröffentlichen die Vereinigten Staaten von Amerika gegen 14:30 Uhr die Verbraucherpreise sowie die Realeinkommen für den Monat März. Diese Daten gelten als wichtiger Indikator um eine Veränderung im Kaufverhalten sowie die Inflation in den USA zu messen. Zudem hat China bereits am frühen Morgen seine Handelsbilanz für den Vormonat vorgestellt. In Deutschland werden außerdem die Großhandelspreise für den Monat März präsentiert.

5. Unternehmensnews 

Am deutschen Aktienmarkt gewannen die Papiere des Arzneiherstellers Dermapharm -4,45% nach Zahlen und Ausblick auf Tradegate rund zwei Prozent zum Xetra-Schluss. Das Unternehmen blickt sehr zuversichtlich auf das laufende Jahr und erwartet sowohl beim Umsatz als auch beim operativen Gewinn deutliche Zuwächse. Aktionäre können zudem mit einer höheren Dividende rechnen. 

Für die Titel von Leoni -4,90% ging es auf Tradegate um rund sieben Prozent hoch verglichen mit dem Xetra-Schlusskurs. Der Pierer-Konzern stockt seinen Anteil am Autozulieferer und Kabelspezialisten auf mehr als 15 Prozent auf. 

Eckert & Ziegler -5,15% rückten um 1,6 Prozent vor. Das Medizin- und Strahlentechnikunternehmen erhält eine Vertriebslizenz für Technetium-Generatoren in Brasilien.

6. Einheitliche Regeln geplant

Das Bundeskabinett will am Dienstag bundesweit einheitliche Einschränkungen beschließen, um die immer stärkere dritte Corona-Welle in Deutschland zu brechen. Dazu soll voraussichtlich das Infektionsschutzgesetz geändert werden. In einem neuen Paragrafen 28b soll festgelegt werden, was zu tun ist, wenn in einem Landkreis oder einer kreisfreien Stadt an drei aufeinanderfolgenden Tagen die Inzidenz über 100 liegt, also binnen einer Woche mehr als 100 Neuinfizierte auf 100.000 Einwohner kommen.

7. Corona-Lage in Deutschland 

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 10.810 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Zudem wurden innerhalb von 24 Stunden 294 neue Todesfälle verzeichnet. Das geht aus Zahlen des RKI von Dienstagmorgen hervor. Vor einer Woche hatte das RKI binnen eines Tages 6.885 Neuinfektionen und 90 neue Todesfälle verzeichnet. Zudem könnten die Zahlen der Vorwoche wegen der Schulferien noch nicht vergleichbar mit früheren Werten sein. RKI-Präsident Lothar Wieler rechnete ab Mitte dieser Woche wieder mit verlässlicheren Daten zur Pandemie.

Die Zahl der binnen sieben Tagen gemeldeten Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner lag laut RKI am Dienstagmorgen bundesweit bei 140,9. Die Daten geben den Stand des RKI-Dashboards von 05.05 Uhr wieder, nachträgliche Änderungen oder Ergänzungen des RKI sind möglich. Am Vortag gab das RKI diese Sieben-Tage-Inzidenz mit 129,2 an, vor einer Woche lag sie bei 123 (Mit Material von dpa-AFX)

Schlagworte:
, , , , , , , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Die Sorge vor der steigenden Inflation wächst; mit welchen Assets Klassen versuchen Sie Ihr Depot zu diversifizieren?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen