DAX®15.416,64+1,43%TecDAX®3.327,80+1,32%Dow Jones 3034.382,13+1,06%Nasdaq 10013.393,11+2,17%
finanztreff.de

Diese 8 Themen sind am Montag für DAX-Anleger wichtig

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 5 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Am deutschen Aktienmarkt dürfte sich der jüngste Rekordlauf noch etwas fortsetzen. Der DAX +1,43% wurde knapp eine halbe Stunde vor Handelsbeginn 0,1 Prozent höher bei 15.488 Punkten gesehen. Damit dürfte der DAX knapp über dem vor dem Wochenende aufgestellten Rekord bei 15.473 Zählern in den Handel starten. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 +1,64% wird auch etwas höher erwartet.

Anleger konzentrieren sich voll auf die Chancen für die Wirtschaft in einer Zeit nach der Corona-Pandemie - in Hoffnung auf erfolgreiche Impfkampagnen gepaart mit den Maßnahmen von Regierungen und Notenbanken. Weltweit haussieren die Börsen mit immer neuen Rekorden in den USA. Auch in Asien entwickelten sich die Börsen zum Wochenauftakt meist solide. Diese Themen könnten am Montag Einfluss auf die Kursentwicklungen nehmen:

1. Vorgaben aus den USA

Auch am letzten Handelstag der Woche haben die Investoren auf US-Aktien gesetzt. Der Dow Jones Industrial +1,06% kletterte am Freitag bereits in den ersten Handelsminuten auf einen weiteren Höchststand, ebenso der marktbreite S&P 500 +1,53%. Der technologielastige Nasdaq 100 +2,17% blieb am Ende mit einem Plus von 0,1 Prozent auf 14.041 Zähler etwas zurück, markierte aber ebenfalls ein Rekordhoch.

2. Vorgaben aus Asien 

Die Börsen Asiens sind angesichts des Rekordlaufs der US-Märkte mit Kursgewinnen in die neue Handelswoche gestartet. Der CSI-300-Index mit den 300 größten Unternehmen, die an Chinas Festlandsbörsen gelistet sind, legte zuletzt um knapp 2,1 Prozent zu. Der Hongkonger Hang-Seng-Index +1,08% kletterte um 0,8 Prozent. In Japan gewann der Leitindex Nikkei 225 +2,18% 0,2 Prozent. 

3. Ölpreise fast unverändert

Die Ölpreise haben sich zu Wochenbeginn zunächst kaum von der Stelle bewegt. Am Montagmorgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent 66,67 US-Dollar. Das waren zehn Cent weniger als am Freitag. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) fiel ebenfalls geringfügig auf 63,14 Dollar.

Starke Impulse gab es im frühen Handel nicht. Für leichte Belastung sorgte der Dollar, der zu vielen anderen Währungen etwas an Wert gewann. Am Rohölmarkt sorgt ein steigender Dollarkurs oft für Preisdruck, weil Rohöl in der US-Währung gehandelt wird. Steigt der Dollarkurs, wird Erdöl für Abnehmer, die ihre Landeswährung vor dem Ölkauf in die US-Währung tauschen müssen, rechnerisch teurer. Das lastet auf der Nachfrage.

4. BdB lädt online zum "Deutschen Bankentag"

Beim "Deutschen Bankentag" der vom Bundesverband deutscher Banken (BdB) rein virtuell abgehalten wird, werden zahlreiche prominente Redner erwartet: Unter anderem zählen Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, Bundesfinanzminister Olaf Scholz, EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen, Commerzbank-Chef Manfred Knof und der Deutsche-Bank-Chef Christian Sewing zu den Gästen. Neben dem Themen Nachhaltigkeit, wirtschaftlicher Strukturwandel und die Position Europas in der Welt, dürfte auch über den Umbau der Einlagensicherung nach den Geschehnissen rund um die Greensill-Bank debattiert werden. 

5. Internationale Automesse Shanghai 

Zum Wochenauftakt startet in China die wichtigste Automesse der Welt. Trotz der andauernden Corona-Pandemie rechnen die Veranstalter laut Medienberichten mit mehreren Hunderttausend Besuchern. Auch für die deutschen Autobauer Daimler, BMW und den VW-Konzern gilt China nach wie vor als der wichtigste Absatzmarkt. 

6. Unternehmensnews

Von Unternehmensseite gibt es am Montag kaum Nachrichten, die sich vor Xetra-Start kursbewegend auswirken und damit zur Rally der Dax-Indizes beitragen werden - denn auch MDax +1,41% und SDax +1,23% waren zuletzt in Rekordhöhen vorgedrungen. Die Tagesagenda kommt auch auf Konjunkturseite ohne besonders relevante Ereignisse aus.

Am Ehesten könnte Bewegung mit Analystenkommentaren in Zusammenhang gebracht werden: HSBC etwa hat seine Kaufempfehlung für Bilfinger-Aktien +3,76% aufgegeben, hier bewegten sich die Papiere vorbörslich mit 0,4 Prozent im Minus.

Im Dax werden am Montag gleich drei Indexwerte "ex Dividende" gehandelt, also mit einem Abschlag für die ausgezahlte Gewinnbeteiligung der Aktionäre. Die Aktien von Covestro -0,53%, Vonovia -0,51% und Henkel +0,08% dürften vor allem damit begründet im Minus gehandelt werden.

7. Konjunkturdaten

Die Exporte Japans haben sich im März deutlich von dem Rückschlag im Februar erholt. Getrieben von einer hohen Nachfrage nach Autos, Chips, Halbleiter-Ausrüstung und Kunststoffen sei der Wert der Ausfuhren im Vergleich zum Vorjahr im März um 16,1 Prozent gestiegen, teilte das japanische Finanzministerium am Montag in Tokio mit. Dies ist der stärkste Anstieg seit November 2017. Im Februar waren die Ausfuhren noch um 4,5 Prozent gefallen. Grund dafür waren vor allem das chinesische Neujahrsfest und das kalte Winterwetter in den USA. Zudem dürfte zu Wochenbeginn die Leistungsbilanz der EZB für den Monat Februar und der April-Monatsbericht der Bundesbank in den Fokus der Anleger rücken. 

8. Corona-Lage in Deutschland 

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 11.437 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Zudem wurden innerhalb von 24 Stunden 92 neue Todesfälle verzeichnet. Das geht aus Zahlen des RKI von Montagmorgen hervor, die den Stand des RKI-Dashboards von 05.25 Uhr wiedergeben. Nachträgliche Änderungen oder Ergänzungen des RKI sind möglich. Am Montag sind die vom RKI gemeldeten Fallzahlen meist niedriger, unter anderem weil am Wochenende weniger getestet wird.

Am Montag vor einer Woche hatte das RKI binnen eines Tages 13.245 Neuinfektionen und 99 neue Todesfälle verzeichnet. Die Zahl der binnen sieben Tagen gemeldeten Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner lag laut RKI am Montagmorgen bundesweit bei 165,3. Am Vortag hatte das RKI diese Sieben-Tage-Inzidenz mit 162,3 angegeben (Mit Material von dpaAFX)

Schlagworte:
, , , , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 20 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen