DAX ®12.604,80-0,44%TecDAX ®3.012,59-0,15%S&P 5003.323,38-0,13%NASDAQ11.116,48-0,07%
finanztreff.de

Diese 9 Themen sind am Donnerstag für DAX-Anleger wichtig

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 5 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Positive Vorgaben aus Übersee liefern dem deutschen Aktienmarkt am Donnerstagmorgen Rückenwind. Kurz vorm Xetra-Handelsstart wurde derDAX -0,46% bei 12.646 Punkten gesehen und damit mehr als ein Prozent im Plus.

Am Vortag war der DAX ein wenig unter die Marke von 12.500 Punkten gerutscht, hatte sich aber immerhin in diesem Bereich behaupten können, den er erst jüngst erobert hatte.

Die Anleger sind weiter hin und her gerissen zwischen der Hoffnung auf eine rasche Konjunkturerholung und den Corona-Sorgen. So haben die USA erstmals seit Beginn der Corona-Pandemie mehr als 60.000 Neuinfektionen an einem einzelnen Tag verzeichnet. Die Gesamtzahl der gemeldeten Corona-Infektionen stieg dort auf über drei Millionen.

Folgende Themen könnten heute Einfluss auf die Kurse nehmen:

Vorgaben aus den USA

Die US-Börsen haben am Mittwoch zugelegt. Zeitweise gab der Leitindex Dow Jones Industrial seine Gewinne zwar vollständig ab, doch letztlich behielten die Optimisten unter den Anlegern die Oberhand. Erneut zogen vor allem Technologieaktien kräftig an. Schwergewichte wie Apple oder Amazon kletterten auf neue Rekordstände.

Der Dow +1,39% machte einen Teil seiner Vortagesverluste wieder wett und stieg um 0,7 Prozent auf 26.067 Punkte. Der breiter gefasste S&P 500 -0,13% gewann 0,8 Prozent auf 3.170 Zähler. Der technologielastige Nasdaq 100 +0,26% zog um 1,4 Prozent auf 10.666 Punkte an.

Handel in Fernost

Die fernöstlichen Börsen haben am Donnerstag mehrheitlich zugelegt. Sie profitierten von den guten Vorgaben der US-Finanzmärkte, an denen erneut Technologiewerte gefragt waren. An der chinesischen Festlandsbörse setzte sich der Anstieg der Vortage fort.

Der japanische Leitindex Nikkei 225 -0,63% legte um 0,4 Prozent auf 22.529 Punkte zu. An den chinesischen Festlandsbörsen zog der CSI 300 im späten Handel um 1,3 Prozent auf 4.834 Punkte an. In Hongkong verlor der Leitindex Hang Seng -0,68% dagegen zuletzt um 0,1 Prozent auf 26.096 Zähler.

Konjunkturdaten

Die Preisentwicklung in China im Juni deutet auf eine Fortsetzung der wirtschaftlichen Erholung hin. Die Erzeugerpreise sind nicht mehr ganz so stark gefallen wie noch im Vormonat und die Verbraucherpreise zogen leicht an. Im Vergleich zum Vorjahr sind die Erzeugerpreise im Juni um 3,0 Prozent gesunken. Der Rückgang der Preise auf Erzeugerebene schwächte sich damit überraschend deutlich ab. Von Bloomberg befragte Volkswirte hatten im Schnitt mit einem Rückgang um 3,2 Prozent gerechnet.

Der deutsche Außenhandel hat sich derweil im Mai etwas von dem Einbruch in der Corona-Krise erholt. Die Exporte stiegen gegenüber dem Vormonat um 9,0 Prozent, wie das Statistische Bundesamt am Morgen in Wiesbaden mitteilte. Die Importe erhöhten sich gegenüber April um 3,5 Prozent. Die Verbesserungen blieben aber hinter den Erwartungen der Experten zurück. Analysten hatten im Schnitt mit 14,0 Prozent mehr Ausfuhren und 12,4 Prozent mehr Einfuhren gerechnet.

Gegen 14.30 Uhr folgen noch die wöchentlichen Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in den USA sowie um 16 Uhr die Lagerbestände im Großhandel.

SAP mit gutem Quartal

Auf Unternehmensseite richten sich hierzulande die Blicke auf SAP -0,21%. Europas größter Software-Hersteller hat in der Corona-Krise ein unerwartet starkes zweites Quartal hingelegt. Nachdem das Unternehmen die Pandemie im ersten Quartal vor allem in Asien so stark zu spüren bekommen hatte, dass Vorstandschef Christian Klein und Finanzchef Luka Mucic die Prognosen hatten stutzen müssen, fuhr SAP nun überraschend viel Umsatz und Gewinn ein.  Die Aktien notierten auf der Handelsplattform Tradegate 3,5 Prozent über dem Schlusskurs vom Mittwoch und damit auf Rekordniveau.

Pizza treibt Südzucker

Auch einige im Nebenwerteindex SDAX +0,03% gelistete Unternehmen legten Geschäftszahlen vor. So profitierte der Nahrungsmittel- und Zuckerproduzent Südzucker -0,55% im ersten Quartal seines laufenden Geschäftsjahres 2020/21 von einer coronabedingt hohen Nachfrage nach Tiefkühlpizzen und Fertiggerichten. Für die Südzucker-Papier ging es auf Tradegate um gut ein Prozent nach oben.

Vorläufige Zahlen von Hypoport und Fielmann

Dem Finanzdienstleister Hypoport +3,14% kam im ersten Halbjahr eine hohe Nachfrage nach Krediten zugute. Damit stiegen die Anteilsscheine auf Tradegate um rund zwei Prozent. Die Aktien der Optik-Kette Fielmann -0,48% schließlich legten auf Tradegate nach der Präsentation vorläufiger Geschäftszahlen moderat zu.

Siemens-Hauptversammlung

Siemens +1,18% geht heute die letzten Schritte auf dem Weg zur Trennung von seinem Energiegeschäft. Die außerordentliche Hauptversammlung soll ab 10 Uhr die Abspaltung und den Börsengang von Siemens Energy Ende September absegnen. Auch wenn es teilweise Kritik von Aktionären an dem Schritt gibt, gilt eine Mehrheit für die Abspaltung als sicher. Die Siemens-Aktie legte im frühen Handel leicht zu.

Eurogruppe wählt neuen Chef

Die Eurogruppe wählt am Donnerstag einen neuen Chef - oder erstmals eine Chefin. Im Rennen um den einflussreichen Posten sind die Spanierin Nadia Calviño, der Ire Paschal Donohoe und der Luxemburger Pierre Gramegna. Sie bewerben sich um die Nachfolge des portugiesischen Finanzministers Mario Centeno, der das Amt nach zweieinhalb Jahren abgibt.

Beratungen zu Wiederaufbau-Fonds

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) berät heute Abend mit dem niederländischen Ministerpräsidenten Mark Rutte über die Umsetzung des umstrittenen geplanten EU-Wiederaufbaufonds in der Corona-Pandemie. Regierungssprecher Steffen Seibert zufolge geht es bei dem Abendessen um die Prioritäten der bis Ende der Jahres dauernden deutschen EU-Ratspräsidentschaft. (mmr mit Material von dpa-AFX)

Schlagworte:
, , , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

DAX ®
DAX ® - Performance (3 Monate) 12.602,05 -0,46%
PKT -58,20
Porträt - Chart - Indexzusammensetzung
Tops Kurs %
Covestro AG 35,12 +2,60%
adidas AG 245,10 +2,21%
Siemens AG 113,16 +0,98%
Bayer AG 56,52 +0,68%
Fresenius Medical Care 72,98 +0,47%
Flops
Allianz SE 176,78 -2,16%
BMW St. 54,90 -2,19%
Continental 82,70 -2,38%
Münchener Rück 225,00 -3,31%
Beiersdorf 97,60 -5,10%
Nachrichten
13:38 MIDDAY BRIEFING - Unternehmen und Märkte -2- DAX ® 12.602,05 -0,46%
13:38 MIDDAY BRIEFING - Unternehmen und Märkte -3- DAX ® 12.602,05 -0,46%
13:38 MIDDAY BRIEFING - Unternehmen und Märkte -4- DAX ® 12.602,05 -0,46%

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wenn die Kurse steigen, denken viele Anleger vermehrt über Sicherungsmechanismen nach. Was halten Sie von Teilschutz-Zertifikaten?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen