DAX®15.524,27+0,42%TecDAX®3.411,87+0,02%Dow Jones 3034.160,78-0,02%Nasdaq 10014.003,11-1,20%
finanztreff.de

Elf Verdoppler: Wasserstoff, Bitcoin, Lithium – Plug Power, Tesla und Nvidia?

| Quelle: DER AKTIONÄR | Lesedauer etwa 4 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Nicht nur bekannte Milliarden-Dollar-Firmen und Highflyer sorgten in den letzten zwei Jahren für teils enorme Kursgewinne. Folgender exklusiver Auszug aus der Empfehlungsliste des AKTIONÄR Hot Stock Report zeigt, dass sich auch relativ kleine Titel wie Ecotel und MIPS seit Erstempfehlung mehr als verdoppelt haben. 

Viele Aktien sind immer noch kaufenswert. Gerade haben wir etwa erneut mit dem Management des Blockchain-Spezialisten Advanced Blockchain gesprochen – mehr dazu gleich im Kurzcheck einiger unser Empfehlungen.

Best-of-TabelleJede Woche gibt es auch dank der selbst entwickelten Turnaround-Formel AKTIONÄR TFA neue Kaufchancen im Börsenbrief. Entsprechend umfasst die Empfehlungsliste mittlerweile über 100 Titel. Underperformer werden ausgestoppt und Highflyer über Jahre hinweg bei ihrem Höhenflug weiterverfolgt. Ein Beispiel ist der Corona-Profiteur Westwing.Westwing vor Comeback?

Seit Erstempfehlung zu Beginn der Corona-Krise hatte sich Westwing im Depot 2030 verzehnfacht und wir Teilgewinne gesichert. Nach einer Korrektur haben wir nun wieder nachgekauft und geschrieben: Im Q3 ist das Internet-Design-Einrichtungshaus nur um fünf Prozent gewachsen. Ein Grund: hohe Containerkosten (die aber zuletzt wieder sinken). Positiv: Die Zahl der Kunden ist um 36 Prozent gestiegen, die Lager fürs Weihnachtsgeschäft sind voll. Ziel: Bis 2024/25 Umsatz verdoppeln und über 100 Millionen EBITDA.

Neue Plug Power: Enapter?Auch Wasserstoff-Geheimtipp Enapter war Zwischenzeitlich ein Verzehnfacher und ist noch im Konsolidierungsmodus. Wir raten nach einem erneuten Interview mit dem Firmenchef zunächst zur Zurückhaltung, auch weil die Haltefristen einiger Altaktionäre auslaufen. Doch wir verfolgen den Titel mit „Neutral“ hautnah auf unserer Empfehlungsliste weiter und informieren unsere Leser über den richtigen Zeitpunkt, wieder zu „Kaufen“.TFA-Formel entdeckt HelloFreshEin klarer „Kauf“ ist weiterhin Kochboxen-Versender HelloFresh, der sein Angebot auf weitere Länder und frische Lebensmittel ausweitet. Das Papier, welches auch im reinen TFA-Depot enthalten ist, ist auch nach 300 Prozent Plus seit Erstempfehlung interessant.Hintergrund: Seit Erstempfehlung ab Anfang 2020 haben sich 19 Hot Stocks mehr als verdoppelt. Aus Platzgründen zeigen wir heute an dieser Stelle elf davon. Weitere laufende Empfehlungen wie Nvidia (+4.000 Prozent) und Plug Power (+1.400 Prozent) fehlen auf dieser Liste, da sie bereits 2015 und 2019 das erste Mal empfohlen wurden.E-Bike-Boom und SkalierungWeiterhin eine Aktie, die angesichts des E-Bike-Booms auf keiner Watchlist fehlen darf ist Helm-Technologie-Anbieter MIPS, der bei geringen Kosten über ein hochskalierendes Geschäftsmodell verfügt. Wie uns der CEO bei Erstempfehlung sagte, sieht man große Chancen auch in anderen Sektoren wie Motorrad oder Baustellenhelme.Gaming-Wachstum mit GuillemotMit einem KGV von nur rund 10 ist der französische Gaming-Tool-Anbieter Guillemot ein Geheimtipp für alle, die an einen anhaltenden Boom von Computerspielen glauben. Die jüngsten Zahlen waren überraschend stark – auch dank Run auf die neue Sony Playstation oder Microsoft Xbox. Der Finanzchef hat uns in Analysten-Calls, an denen wir regelmäßig teilnehmen, überzeugt.Neue „Bitcoins“ in der PipelineBesonders „heiß“ ist Blockchain-Experte Advanced Blockchain (ABAG) - der Small-Cap hat seit Empfehlung im Börsenbrief rund 350 Prozent Gewinn eingefahren. Denn größtes Asset ist die Tochter Peaq. Am 9. November meldete nun Peaq, dass es ein öffentliches Angebot eines Token ab „Anfang 2022“ geben wird. In Testnetzwerken zum Laden von Elektroautos wird der Token schon eingesetzt. Dr. Klaus Schaaf, Ex-Forschungsdirektor bei Volkswagen, sagt, die Berliner hätten große Automobilhersteller „begeistert“. Peaq-Chef Till Wendler sagte mir jüngst, dass die ABAG „einen sehr guten“ Anteil an dem neuen Token erhält. Zudem hat mir gerade ABAG-Chef Micheal Geike auf dem Eigenkapitalforum eine spannende Frage zum Gesamtwert der Firma und künftiges Wachstum beantwortet – mehr dazu in der aktuellen Ausgabe des Hot Stock Report.Video-Call-Profiteur EcotelEin Geheimtipp, der innerhalb von einem Jahr 165 Prozent zugelegt hat, ist Ecotel. Grund ist der Boom von Internet-Video-Telefonie seit Corona. So konnte der Ecotel-SIP-Trunk für die Integration in Microsoft Teams als neues Produkt konzipiert und eingeführt werden. Nach dem Höhenflug raten wir zunächst wie auch bei unserem Lithium-Favoriten Ococobre oder dem Übernahme-Target Zooplus von Neukäufen ab.Der nächste Hot-Stock: Metaverse-ChanceWir freuen uns nun auf einen neuen Top-Tipp, der direkt ins erfolgreiche Depot 2030 (+300 Prozent seit 2015) gekauft wird. Es ist ein Partner von Nvidia für eine Technologie, die unschätzbaren Wert in den virtuellen Welten der Zukunft von Facebook und Nvidia haben könnte. Der Geheimtipp ist Pionier und Marktführer und haucht dem Metaverse seine Seele ein.Gerade gibt es ein besondere Rabatt-Aktion, bei der Sie sich die „neue Nvidia“ und ein Jahr jede Woche weitere Hot-Stocks sichern können. Einfach hier freischalten und ab sofort alle Transaktionen des Depot 2030 erhalten, welches seit Anfang 2020 satte 130 Prozent zugelegt hat. Ein guter Tag, zuzuschlagen.

Florian Söllner

Hier zum vollständigen Artikel
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

DER AKTIONÄR

DER AKTIONÄR Täglich aktuelle Nachrichten zu den Themen Börse, Finanzen und Wirtschaft liefert Ihnen das Anlegermagazin DER AKTIONÄR im Web, als App oder am Zeitungskiosk."

» Alle News von DER AKTIONÄR

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Das Homeoffice soll bleiben: Das wünschen sich laut einer Studie die Mehrheit der Beschäftigten in den Vereinigten Staaten. Sollte Ihrer Meinung nach, die Option von Zuhause aus arbeiten zu können, Normalität sein?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen