DAX ®12.608,46+2,84%TecDAX ®2.999,65+1,25%Dow Jones25.960,93+0,88%NASDAQ 10010.386,57+1,04%
finanztreff.de

E.ON: Abgestraft wegen Innogy

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Die Viruskrise macht auch vor eigentlich defensiven Wertpapieren keinen Halt. So ging es für die Aktien von E.ON am Montag über 6 Prozent nach unten – und damit endgültig unter die wichtige Marke bei 8 Euro.

Den Grund für den heutigen Kursverlust liefert Innogy. Denn nach der will die frühere RWE-Tochter auf die Zahlung einer Dividende verzichten. E.ON ist mittlerweile im Besitz von mehr als 90 Prozent der Innogy-Aktien – und muss damit in der Viruskrise auf den Zufluss wichtiger Barmittel verzichten.

Innogy machen derzeit vor allem in Großbritannien neben einem scharfen Wettbewerb auch regulatorische Vorgaben wie Preisobergrenzen zu schaffen. Dazu seien in Deutschland die Netzentgelte und Großhandelspreise gestiegen, was Innogy nicht vollständig an die Kunden habe weitergeben können.

Die beiden Energieriesen E.ON und RWE haben die RWE-Tochter Innogy unter sich aufgeteilt. E.ON behält das Netz- und das Endkundengeschäft und reicht die eigenen Erneuerbaren und die von Innogy an RWE weiter. Die EU hat den Deal bereits mit geringen Auflagen gebilligt.

Das machen die Aktien von Innogy und E.ON

Die Aktien von E.ON +2,81% sind erneut deutlich unter Druck geraten. Die Papiere verlieren über sechs Prozent und fallen auf 7,74 Euro. Damit hat die Aktie nun endgültig die wichtige Unterstützung im Bereich von 8,00 Euro durchbrochen und notiert auf einem neuen 52-Wochen-Tief.

Die wenigen noch an der Börse gehandelten Innogy-Aktien kümmerte dies nur noch wenig, sie lagen zuletzt knapp mit 0,4 Prozent im Minus bei 42,82 Euro. Kein Wunder, denn die verbliebenen Aktionäre sollen von E.ON mit einer Barabfindung von exakt 42,82 Euro je Aktie aus dem Unternehmen gedrängt werden.

Mit Material von dpaAFX.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie gehen Sie angesichts der ausgesprochen volatilen Börsen in diesem Sommer mit Ihrem Depot um?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen