DAX®12.633,96+0,72%TecDAX®3.034,43-0,58%S&P 500 I3.461,25+0,20%Nasdaq 10011.662,91-0,02%
finanztreff.de

EZB: Lagarde will Änderung des Inflationsziels

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Die Europäische Zentralbank (EZB) könnte auf eine Änderung ihres seit 2003 bestehenden Inflationsziels zusteuern. Das würde auch in Europa die Tore für eine noch lockere Geldpolitik öffnen.

"Wir müssen die Kräfte, die heute die Inflationsdynamik antreiben, gründlich analysieren und überlegen, ob und wie wir unsere Strategie als Reaktion darauf anpassen sollten", sagte die EZB-Präsidentin am Mittwoch. "Wir sollten ein Inflationsziel haben, das glaubwürdig ist und das die Öffentlichkeit leicht verstehen kann."

Konkret deutete Lagarde zum einen an, dass die EZB Zeiten mit besonders niedriger Inflation dadurch ausgleichen könnte, dass sie zeitweise höhere Inflationsraten akzeptiere. Eine ähnliche Strategie hatte unlängst die US-Notenbank Fed eingeführt. Fachleute sehen als Folge dieses Richtungsschwenks eine noch längere Zeit mit einer extrem lockeren Geldpolitik in den USA.

Lagarde begründete ihre Äußerungen mit den wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, die heute anders seien als zu Zeiten der Einführung des aktuellen Preisziels 2003. Gerade heute sei es wichtig, dass die Inflation ausreichend Abstand zur Nulllinie einhalte, um die herkömmliche Geldpolitik wiederzubeleben. Schon seit Jahren wird in Fachkreisen diskutiert, wie die Geldpolitik die ungewöhnlich niedrige Inflation anheben soll, wenn die Leitzinsen bereits auf oder an der Nulllinie liegen.

Hauptziel der EZB ist ein stabiles Preisniveau. Seit 2003 definiert die Notenbank Preisstabilität mittelfristig bei einer jährlichen Teuerungsrate von "unter, aber nahe zwei Prozent". Allerdings liegt die Inflation im Euroraum seit geraumer Zeit deutlich unter dieser Zielmarke. Sollte sich die EZB zu einer ähnlichen Strategie entscheiden wie die Fed, würde sie die Inflation eine Zeit lang über die Marke von zwei Prozent steigen lassen, ohne gegenzusteuern.

Die EZB hatte Anfang dieses Jahres beschlossen, eine umfassende Überprüfung ihrer geldpolitischen Strategie auf den Weg zu bringen. Die Notenbank will dabei ihre Formulierung von Preisstabilität ebenso unter die Lupe nehmen wie das geldpolitische Instrumentarium und ihre gesamte Kommunikation. Mit einem Abschluss der Strategieüberprüfung rechnet Lagarde in der zweiten Jahreshälfte 2021.


Mit Material von dpaAFX.

Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Nachrichten

Quelle: finanztreff
10:15 Carl Zeiss Meditec: Analysten schicken Aktie auf Talfahrt Carl Zeiss Meditec 117,50 -3,53%
10:02 Goldman Sachs muss Mega-Strafe zahlen – Aktie überrascht GS - Goldman Sachs Inc. 173,86 +0,56%
09:41 Wirecard: Das ist der Grund für den Kurssprung Wirecard AG 0,650 +8,914%
09:15 Puma: Aktie nach Analystenkommentar gefragt Puma 81,78 +1,64%
08:32 Diese 10 Themen sind am Freitag für DAX-Anleger wichtig DAX ® 12.633,24 +0,72%
08:15 Endgültige Zahlen vorgelegt: Daimler fasst neuen Mut Daimler 48,85 +1,97%
22.10. Coca-Cola: Die Lage entspannt sich Coca-Cola Co. 42,98 +0,29%
22.10. Adidas: Gerüchte schieben Aktie an DAX-Spitze adidas AG 281,70 -0,14%
22.10. Tesla: E-Autobauer übertrifft alle Erwartungen Tesla Incorporated 358,25 -2,20%
22.10. Hypoport: Aktie rauscht in die Tiefe HYPOPORT AG 447,50 +0,22%
Rubrik: Finanzmarkt
10:45 ROUNDUP: Europa-SPD will gegen Vorschlag zu EU-Agrarpolitik stimmen
10:44 Tourismusbeauftragter sagt Branche längere Unterstützung zu
10:44 AKTIEN IM FOKUS: Banken gefragt im Schlepptau starker Barclays-Zahlen Barclays plc 1,23 +5,99%
10:44 DGAP-Stimmrechte: First Sensor AG (deutsch)
10:42 Oberstes Gericht Kaliforniens lehnt Berufung von Bayer in Glyphosat-Verfahren ab Bayer AG 42,27 -0,14%
10:41 Lichtkonzern Signify kommt weiterhin besser durch die Corona-Krise als erwartet Philips 41,82 +0,16%
10:35 Flughäfen fordern schnelle Corona-Hilfen Fraport AG 35,42 +3,14%
10:32 Devisen: Euro zieht nach Einkaufsmanager-Daten an EUR/USD Wechselkurs: Euro / US Dollar 1,1837 +0,1337%
10:28 ROUNDUP/Umweltministerin Schulze: Klimaziel für 2030 nicht illusorisch
10:28 Eurozone: Unternehmensstimmung zeigt wieder Schrumpfung an

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Volkswirte gehen davon aus, dass die Inflation in Deutschland im nächsten Jahr wieder anzieht, wenn der Sondereffekt der Mehrwertsteuersenkung ausläuft. Glauben Sie das auch?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen