DAX®12.591,58-0,41%TecDAX®3.001,11-1,31%S&P 500 I3.238,74-0,21%Nasdaq 10010.833,33-3,16%
finanztreff.de

Facebook im Behörden-Fokus: Bald Kartellverfahren?

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Die US-Handelskommission FTC bereitet laut Medienberichten ein Kartellverfahren gegen den Internetkonzern Facebook vor. Facebook-Anleger können diese Nachrichten jedoch nur bedingt schockieren.

Noch in diesem Jahr könnte die Aufsichtsbehörde ein Verfahren eröffnen, um zu klären, ob das Unternehmen gegen das Wettbewerbsrecht verstoßen habe, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg. Eine endgültige Entscheidung sei jedoch noch nicht gefallen, hieß es weiter. Das Unternehmen äußerte sich auf Nachfrage nicht dazu.

Die FTC beschäftigt sich bereits seit Juni 2019 mit dem Internetkonzern. Im Kern geht es um die Frage, ob die Übernahmen von Firmen wie Instagram und WhatsApp dazu genutzt wurden, den Wettbewerb im Markt auszuschalten oder nicht. Konzernchef Mark Zuckerberg wurde bereits im vergangenen Monat von der Behörde befragt. Die Eröffnung eines Verfahrens erfordert eine Mehrheitsentscheidung des fünfköpfigen Führungsgremiums der US-Handelskommission.

Auch gute Nachrichten

Doch es gibt auch gute Nachrichten aus dem Hause Facebook. So sind laut Vizepräsident Nicola Mendelsohn zahlreiche Werbekunden zurückgekehrt, die Facebook boykottierten, da der Konzern nicht genügend gegen Hasskommentare tut.

Das macht die Aktie von Facebook

Probleme mit Wettbewerbshütern oder Hasskommentaren sind für Facebook nichts Neues und sorgen unter Anleger nicht für große Sorgen. Die Facebook-Aktie -2,26% reagiert auf die Medienberichte entsprechend gering. Im vorbörslichen US-Handel notiert das US-Papier rund 1,6 Prozent tiefer auf 267 Dollar.

Mit Material von dpaAFX.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Der Katastrophen-Warntag in Deutschland ist eher suboptimal gelaufen. Fühlen Sie sich trotzdem gut genug informiert?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen