DAX®13.786,29-0,67%TecDAX®3.346,40-0,65%Dow Jones 3030.932,37-1,50%Nasdaq 10012.909,44+0,63%
finanztreff.de

GAFAM: Indexmitglieder-Alphabet, Apple, Amazon und Co überbewertet?

| Quelle: DER AKTIONÄR | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Der GAFAM-Index – bestehend aus den amerikanischen Internet-Giganten Google/Alphabet, Amazon, Facebook, Apple und Microsoft gibt es nun schon seit 2017. Die Outperformance gegenüber dem Tech-Index Nasdaq 100 ist von Beginn an sehr stark. DER AKTIONÄR checkt, ob das noch so weiter geht oder ob einige Aktien überbewertet sind.

Die Outperformance des GAFAM-Index gegenüber dem Nasdaq 100 hat sich auf Jahressicht deutlich verkleinert (siehe Chart unten). Der Nasdaq 100 entwickelte sich seit Anfang des vergangenen Jahres zehn Prozent besser als der GAFAM-Index. Grund hierfür ist, dass speziell die Aktien von Facebook und Alphabet jeweils nur ein Plus von rund zwölf Prozent aufweisen konnten. Beide Unternehmen sind mit einem KGV nahe 30 moderat bewertet. Von einer Überbewertung kann also nicht gesprochen werden.

Jürgen Dreifürst

Hier zum vollständigen Artikel
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 09 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen