DAX®15.669,29+1,00%TecDAX®3.668,39+0,54%Dow Jones 3035.061,55+0,68%Nasdaq 10015.111,79+1,15%
finanztreff.de

Gazprom: Das kann sich sehen lassen

| Quelle: DER AKTIONÄR | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Dem russischen Erdgasriesen Gazprom spielen derzeit die anziehenden Preise für Öl und Gas kräftig in die Karten (mehr dazu lesen Sie hier). Auch das Absatzvolumen liegt witterungsbedingt deutlich über dem Niveau des Vorjahres. 

So kletterten die Erdgasexporte in Länder außerhalb der ehemaligen Sowjetunion zwischen 1. Januar und 15. Juni im Jahresvergleich um 26,7 Prozent auf 92,3 Milliarden Kubikmeter. Die Gasproduktion lag mit 241,4 Milliarden Kubikmeter 17,2 Prozent über dem Vorjahresniveau. 

Angesichts dieser Zahlen ist es wenig verwunderlich, dass der Gewinn des Rohstoffkonzerns im laufenden Jahr stark steigen dürften. So erklärte der stellvertretenden Vorstandsvorsitzende Famil Sadygov: "Wir erwarten einen EBITDA-Anstieg von 50 Prozent auf 30 Milliarden US-Dollar." Zur kompletten Meldung.

Thorsten Küfner

Hier zum vollständigen Artikel
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Die Erzeugerpreise steigen in Deutschland so stark wie seit fast 40 Jahren nicht. Volkswirte sehen das als einen Vorboten für eine Inflation. Glauben Sie, dass uns eine Inflation bevorsteht?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen