DAX®15.234,16+0,21%TecDAX®3.483,12+0,22%Dow Jones 3033.800,60+0,89%Nasdaq 10013.845,05+0,63%
finanztreff.de

Gazprom: Ein starker Start

| Quelle: DER AKTIONÄR | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Im vergangenen Jahr verdiente Gazprom zu Jahresbeginn wegen der milden Temperaturen in vielen wichtigen europäischen Märkten deutlich weniger als noch 2019. In diesem Jahr lief es anders: So sorgten die Kältewellen in mehreren Ländern für eine kräftig anziehende Gasnachfrage.

Wie der russische Erdgasriese mitteilte, kletterten die Gasexporte im Januar und Februar im Jahresvergleich um 33 Prozent. Während die Lieferungen nach Deutschland um 32,9 Prozent zulegten, betrug das Plus in Italien satte 64 Prozent und in Ungarn sogar 85 Prozent.

Auch die Lieferungen nach China konnten weiter gesteigert werden. Die gesamte Gasproduktion des weltgrößten Förderers und Inhabers der weltweit größten Reserven erhöhte sich um 7,8 Prozent auf 89,9 Milliarden Kubikmeter.

Thorsten Küfner

Hier zum vollständigen Artikel
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 15 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen