DAX®15.531,75-0,72%TecDAX®3.901,55-1,27%Dow Jones 3034.798,00+0,10%Nasdaq 10015.329,68+0,09%
finanztreff.de

Gea Group: Die nächste gute Nachricht

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Seit Anfang März hat sich das Blatt beim Maschinenbauer Gea gedreht: Nach einem wochenlangen Abwärtstrend kletterten die Gea-Papiere am Montag auf einen neuen Höchststand seit Jahresbeginn. Grund für den starken Kursanstieg zum Wochenauftakt ist eine neue Studie der Frankfurter Privatbank Hauck & Aufhäuser. 

Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat Gea von "Sell" auf "Hold" hochgestuft und das Kursziel von 23 auf 30 Euro angehoben. Innerhalb der vergangenen rund zwei Jahre sei das Management des Anlagenbauers erfolgreich die wichtigsten Themen angegangen, die ihn damals zu einer Abstufung veranlasst hätten, schrieb Analyst Frederik Bitter am Montag.

Vor allem seien die Negativtrends bei der operativen Marge und der Kapitalrentabilität gestoppt und bei der Rendite auf das eingesetzte Kapital umgekehrt worden. Er verwies zudem darauf, dass er außerdem seinen Bewertungshorizont weiter in die Zukunft verschoben habe.

Das macht die Aktie von Gea

Zum Wochenauftakt legten die Papiere des Maschinenbauers Gea -0,73% zeitweise um mehr als 2,9 Prozent auf 32,81 Euro zu. Damit markierten die Papiere einen neuen Höchststand seit Jahresbeginn. Das bisherige Hoch bei 32,30 Euro hatte die Gea-Aktie erst am vergangenen Freitag erreicht. 

Sechs-Monats-Chart Gea (in Euro)
Mit Material von dpaAFX.
Schlagworte:
, , , , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 39 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen