DAX®15.672,10+1,07%TecDAX®3.954,91+1,51%S&P 500 I4.425,63+0,70%Nasdaq 10015.176,51+0,99%
finanztreff.de

GlaxoSmithKline: Hier beißt Paul Singer auf Granit

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Der britische Pharmakonzern GlaxoSmithKline (GSK) verwehrt sich gegen Forderungen des aktivistischen Investors Paul Singer nach einem Führungswechsel. Die amtierende Konzernchefin Emma Walmsley sei die passende Lenkerin für das Unternehmen, teilte GSK am Freitag in einer Antwort auf einen am Vortag veröffentlichten Forderungskatalog des US-Milliardärs mit. 

In dem Fragenkatalog hatten Singer und sein Hedgefonds Elliott unter anderem verlangt, dass die GSK-Führung wieder mit mehr wissenschaftlicher und biopharmazeutischer Expertise ausgestattet sein müsse. Das wurde auch als Forderung einer möglichen Absetzung von Walmsley verstanden, die einen sprachwissenschaftlichen Abschluss besitzt und deren Managementerfahrung vor GSK lange Jahre beim Kosmetikhersteller L'Oreal +1,12% geprägt wurde. 

Hedgefondes macht Druck

Elliott war im Frühjahr bei GSK eingestiegen und verfügt nach eigenen Angaben über einen substanziellen Anteil an dem Konzern. Singer gilt als gefürchteter Investor und ist bekannt dafür, sich über seinen Hedgefonds bei Unternehmen einzukaufen, die er für unterbewertet hält und dann lautstark auf Veränderungen zu pochen. In dem Brief an GSK hatte der Investor erstmals öffentlich Kritik geübt und den Druck damit erhöht.

Abspaltung steht bevor 

GSK teilte in seiner Antwort weiter mit, dass nach einem monatelangen sehr intensiven Auswahlprozess auch in Kürze der künftige Lenker des vor der Abspaltung stehenden Unternehmens für verschreibungsfreie Medikamente benannt werden soll. Dieses soll nach den bisherigen Plänen Mitte 2022 über ein einfaches Börsenlisting vom GSK-Geschäft getrennt werden.

Das macht die GlaxoSmithKline-Aktie 

Die GlaxoSmithKline-Aktie markierte am Freitag zeitweise ein neues Sechs-Monats-Hoch bei 1.440,79 Pence. Zuletzt lagen die Papiere noch 0,1 Prozent im Plus bei 1.439,80 Pence. 

Sechs-Monats-Chart GlaxoSmithKline (in Pence)
Mit Material von dpa-AFX.
Schlagworte:
, , , , , , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Der FC St. Pauli hat eine Frauenquote für seine Gremien beschlossen, als erster Profiklub in Deutschland. Sollte es in der gesamten Bundesliga eine Frauenquote geben?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen