DAX ®12.608,46+2,84%TecDAX ®2.999,65+1,25%Dow Jones25.827,36+0,36%NASDAQ 10010.341,89+0,61%
finanztreff.de

Gold auf Rekordhoch – "Ziel: 3.000 Dollar"

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Der Goldpreis hat am Donnerstag ein neues Rekordhoch erreicht – wenn auch nur in Euro. Erstmals überstieg der Preis für eine Feinunze (31,1 Gramm) die Marke von 1.600 Euro. Doch auch auf Dollarbasis sehen Analysten bereits beeindruckende Kursziele.

In Dollar lag der Goldpreis -0,01% bei 1.725 Dollar. Der Rekordstand von 1900 Dollar, erreicht im Jahr 2011, ist noch ein gutes Stück entfernt.

Getrieben wird die Goldnachfrage vor allem durch die hohe Verunsicherung wegen der Corona-Pandemie. Gold gilt einigen Anlegern als Krisenschutz. Hinzu kommt die sprunghaft steigende Verschuldung auf Staatsebene – eine Folge der massiven Gegenmaßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus Sars-Cov-2. Zudem beunruhigt viele Anleger auch die ultralockere Geldpolitik der Notenbanken.

Einige Prognostiker erwarten deshalb in der mittleren oder längeren Frist eine steigende Inflation. Gold ist auch als Inflationsschutz beliebt. "Die Fed kann kein Gold drucken " betitelten die Analysten der Bank of America daher ihre Studie zum Edelmetall. Gleichzeitig nehmen die BofA-Analysten an, dass die Zentralbanken selbst zur Diversifikation ihrer Währungsreserven auf Gold setzen werden.

Ihr überraschendes Fazit: Innerhalb der nächsten 18 Monate könne der Goldpreis auf über 3.000 Dollar pro Feinunze steigen.

Mit Material von dpaAFX.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie gehen Sie angesichts der ausgesprochen volatilen Börsen in diesem Sommer mit Ihrem Depot um?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen