DAX®15.490,17-1,03%TecDAX®3.882,56-0,47%Dow Jones 3034.584,88-0,48%Nasdaq 10015.333,47-1,18%
finanztreff.de

Goldexperte Bußler: Gold pfui, Uran hui

| Quelle: DER AKTIONÄR | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Der Goldpreis strapaziert die Nerven der Anleger. Gleichmehrfach sind die Bullen in den vergangenen Wochen beim Ausbruchsversuch über den Widerstandsbereich bei 1.835/1840 Dollar gescheitert. Doch jedes Mal, wenn es darauf ankam, versagten die Bullen. Aktuell müht sich das Edelmetall im Bereich von 1.800 Dollar. „Ein Anstieg über 1.815 Dollar wäre ein Signal, dass es die Bullen noch einmal versuchen wollen“, sagt Markus Bußler. Doch die Bären haben aktuell die besseren Karten.Vor allem Silber bereitet arge Sorgen. „Silber sitzt über einer Falltür“, sagt Markus Bußler. Im Zwei-Jahreschart sieht man, dass ein Rutsch unter 22 Dollar den Bereich um 17 bis 18 Dollar ins Spiel bringen würde. „Dazwischen findet sich wenig, was als Unterstützung taugen würde.“ Auch ein Blick auf die Minenaktien zeigt: Die Charts der meisten Produzenten sehen alles andere als ermutigend aus. Zwar würde so ein Kursrutsch mittelfristig durchaus Chancen eröffnen. Doch kurzfristig würde er einiges an Schmerz für die Goldanleger bedeuten. „Machen wir uns nichts vor, wir alle hätten am liebsten steigende Kurse. Doch aktuell sieht es nicht danach aus.“

Markus Bußler

Hier zum vollständigen Artikel
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

DER AKTIONÄR

DER AKTIONÄR Täglich aktuelle Nachrichten zu den Themen Börse, Finanzen und Wirtschaft liefert Ihnen das Anlegermagazin DER AKTIONÄR im Web, als App oder am Zeitungskiosk."

» Alle News von DER AKTIONÄR

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 38 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen