DAX®15.636,33+0,21%TecDAX®3.512,74+0,76%Dow Jones 3033.945,58+0,20%Nasdaq 10014.270,42+0,94%
finanztreff.de

Hella: Quartalszahlen setzen Aktie unter Druck

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Der Licht- und Elektronikspezialist Hella wird wegen der Erholung der Automärkte erneut optimistischer für das laufende Geschäftsjahr. Konzernchef Rolf Breidenbach warnte am Mittwoch allerdings trotz eines passablen dritten Geschäftsquartals, dass die Corona-Krise noch nicht ausgestanden sei. An der Börse ging die Aktie daraufhin auf Talfahrt und rauschte unter eine wichtige Marke.

Der Zulieferer erwartet nun im bis Ende Mai laufenden Geschäftsjahr 2020/2021 einen bereinigten Umsatz in der oberen Hälfte der bereits bekannten Bandbreite. Die Spanne wurde damit präzisiert, nachdem der Konzern seinen Ausblick bereits im Dezember angehoben hatte. Die Marge des bereinigten Ergebnisses vor Zinsen und Steuern wird nun ebenfalls in der oberen Hälfte der zuvor angehobenen Bandbreite von rund sechs bis acht Prozent erwartet.

Das sagen die Analysten

Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Hella nach Zahlen zum dritten Geschäftsquartal und einer präzisierten Prognose auf "Neutral" mit einem Kursziel von 49 Euro belassen. Der Licht- und Elektronikspezialist habe ein herausforderndes Branchenumfeld vor sich, schrieb Analyst Jose Asumendi. Der Kostendruck dürfte wahrscheinlich einige Quartale lang anhalten.

Deutlich zuversichtlicher äußerte sich hingegen Das Analysehaus Warburg Research. Die Quartalszahlen des Autozulieferers hätten den Markterwartungen entsprochen, wie Analyst Marc-Rene Tonn in einer Schnelleinschätzung mitteilte. Folglich beließ das Analysehaus die Einstufung auf "Buy" mit einem Kursziel von 64 Euro belassen. 

Das macht die Hella-Aktie

Anleger reagierten verschnupft, der Aktienkurs fiel. Die Hella-Aktie +0,46% sank zuletzt um rund 2,4 Prozent auf 45,00 Euro. Damit rutschten sie unter die viel beachtete 200-Tage-Durchschnittslinie, die als Indikator für den längerfristigen Trend gilt und aktuell bei etwas unter 46 Euro verläuft. Mit 44,90 Euro kosteten die Hella-Anteile zeitweise soviel wie zuletzt Mitte November 2020. 

Sechs-Monats-Chart Hella (in Euro)
Mit Material von dpaAFX.
Schlagworte:
, , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Zurzeit findet die Fußball-Europameisterschaft statt. Verfolgen Sie das Ereignis?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen