DAX®15.011,13-3,80%TecDAX®3.344,11-4,57%Dow Jones 3034.364,50+0,29%Nasdaq 10014.509,58+0,49%
finanztreff.de

Home24 und Westwing: Corona-Profiteure feiern Comeback

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 3 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Nach einer vorübergehenden Unterbrechung zu Wochenbeginn haben am Mittwoch die Aktien von Home24 und Westwing ihre am vergangenen Donnerstag gestartete Kursrally wieder aufgenommen. Auftrieb gaben neue Kaufempfehlungen von Jefferies. Die US-Investmentbank mit Fokus auf Wachstumsunternehmen sieht derzeit ein deutliches Aufwärtspotenzial für beide Papiere.

Die Investmentbank Jefferies macht bei der Home24-Aktie Hoffnungsschimmer aus. Analyst Henrik Paganetty nahm die Bewertung in einer am Mittwoch vorliegenden Studie mit "Buy" und einem Kursziel von 23 Euro auf.

Der Analyst setzt ganz auf die zunehmende Digitalisierung des Handels. Hier sei Home24 mit einem ausgewählten Angebot für den Massenmarkt gut positioniert. Das hebe das Unternehmen von Wettbewerbern ab und verschaffe ihm ein eindeutiges Profil. Dadurch habe Home24 gute Voraussetzungen, von dem wachsenden Marktanteil für das Online-Geschäft mit Einrichtungen zu profitieren. Dieser dürfte bis 2023 von etwa 14,1 Prozent auf dann 19,4 Prozent steigen.

Der wesentliche Grund für die Empfehlung ist aber die günstige Bewertung. Beim Verhältnis von Unternehmenswert zu Umsatz liege der Abschlag bei 65 bis 70 Prozent zu vergleichbaren Unternehmen. Und das, obwohl Home24 ähnliche Wachstumsraten verzeichne. 

Einzigartiges Geschäftsmodell 

Bei Westwing gefällt Jefferies-Analyst Henrik Paganettys der einzigartige Ansatz im hart umkämpften Einrichtungsmarkt. Im Gegensatz zu anderen Online-Anbietern setzt Westwing auf eine Kombination von Einrichtungsmagazin und Verkaufsplattform. Das Unternehmen selbst bezeichnet dies als Designzeitschrift mit Einkaufmöglichkeit.

Damit hat Westwing nach Ansicht des Analysten gute Voraussetzungen, sich ein gutes Stück vom wachsenden Online-Markt für Einrichtungsgegenstände abzuschneiden. Dieser könnte von derzeit 14,1 Prozent auf 19,4 Prozent bis 2023 zulegen. Damit hinkt das Segment Mode und Unterhaltungselektronik zwar noch hinterher, besitzt dafür aber auch viel Potenzial.

Für Westwing spricht auch die günstige Bewertung. Paganetty kommt beim Blick auf das Verhältnis von Umsatz zu Unternehmenswert auf einen Abschlag von 30 bis 40 Prozent im Vergleich zu anderen Aktien der Branche. Und das bei ähnlichem Wachstum und höheren Margen. Der Analyst nahm in einer am Mittwoch vorliegenden Studie die Bewertung der Aktie des Online-Einrichtungshändlers mit "Buy" und einem Kursziel von 45 Euro auf. Aktuell kostet sie rund 27 Euro, somit besteht reichlich Spielraum nach oben.

Das machen die Aktien von Home24 und Westwing 

An der Börse kamen die Kaufempfehlungen gut an: Die Papiere von Home24 -0,37% kletterten um sieben Prozent auf 14,19 Euro. Bei der Westwing-Aktie -1,38% stand zuletzt ein Plus von 11,4 Prozent auf 27,30 Euro zu Buche.

Anleger der beiden Online-Möbelhändler hatten in den vergangenen Monaten herbe Kurseinbrüche zu verkraften, weil die Pandemie über die Sommermonate abgeflaut war. Mit den nun steigenden Corona-Zahlen fangen sich die Titel wieder und erholen sich etwas von diesen Verlusten. Wenn Einrichtungshäuser pandemiebedingt nur unter bestimmten Bedingungen öffnen können, kaufen die Verbraucher umso mehr im Internet.

Sechs-Monats-Chart Home24
Mit Material von dpa-AFX.
Schlagworte:
, , , , , , , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 04 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen