DAX®15.589,23+0,86%TecDAX®3.536,81+1,67%Dow Jones 3034.196,82+0,95%Nasdaq 10014.365,96+0,64%
finanztreff.de

Impfstoff-Aktien stürzen ab – BioNTech unter Druck

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Die Kurse der Impfstoff-Entwickler Curevac +4,44% und BioNTech -0,96% sind am Donnerstagmorgen stark unter Druck geraten. CureVac sackten um 16 Prozent ab und BioNTech brachen um 18 Prozent ein im Vergleich zum Xerta-Schluss. Der Grund für die herben Kursverluste ist be­sorg­nis­er­re­gend. 

Hauptursache für die herben Verluste dürfte sein, dass sich die USA im Kampf zur weltweiten Eindämmung der Pandemie für eine Aussetzung von Patenten für die Corona-Impfstoffe stark gemacht haben. Damit drohen den Entwicklern der Impfstoffe Einnahmeausfälle. Vor diesem Hintergrund sollten auch die Aktien von Pfizer +0,29%, Moderna +3,53% und Ocugen +8,45% einen Blick wert sein. 

Sechs-Monats-Chart BioNTech (in Euro)
Mit Material von dpa-AFX.
Schlagworte:
, , , , , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Die wegen der Corona-Pandemie vereinfachten Zugangsregeln zur Kurzarbeit sollen über Ende Juni hinaus um weitere drei Monate verlängert werden. Waren Sie in den letzten Monaten in Kurzarbeit? Wenn ja, sind Sie es immer noch?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen