DAX®12.645,75+0,82%TecDAX®3.028,89-0,76%S&P 500 I3.465,63+0,32%Nasdaq 10011.692,57+0,25%
finanztreff.de

Infineon: Kann das den Kursrutsch stoppen?

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Die Infineon-Aktien startete recht verhalten in die aktuelle Handelswoche. Doch dann knackten das DAX-Papier wichtige Hürden und stieg auf ein neues Nach-Corona-Hoch. Der deutliche Kursrutsch am Donnerstag machte die positive Wochenbilanz jedoch zunichte.

Noch am Donnerstag stand die Infineon-Aktie im frühen Handel bei einem Hoch von 24,28 Euro – dann ging es über 5,1 Prozent nach unten. Der Abwärtstaumel kam seitens des US-Marktes, wo Anleger nach zahlreichen Rekordtagen dazu übergingen, vermehrt Gewinne mitzunehmen. Im Kurstaumel der Tech-Aktien hat Infineon sogar die 23-Euro-Marke durchbrochen.

Am Freitag könnte eine positive Analystenstudie die Anleger jedoch wieder beruhigen. Das US-Analysehaus Bernstein Research hat das Kursziel für Infineon -0,07% von 24 auf 27 Euro angehoben und die Einstufung auf "Outperform" belassen. Dem Halbleiterkonzern winke in den kommenden beiden Jahren eine Ergebnissteigerung um im Schnitt 44 Prozent, schrieb Analyst Mark Li in einer Studie.

Mit Material von dpaAFX.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 44 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen