DAX ®12.608,46+2,84%TecDAX ®2.999,65+1,25%Dow Jones25.946,07+0,82%NASDAQ 10010.394,75+1,12%
finanztreff.de

Infineon: Kaufen, kaufen, kaufen!

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Gleich drei Kaufempfehlungen treiben heute die Aktie von Infineon an. Die Analysten der Deutsche Bank, der UBS und der NordLB heben den Daumen – und sehen teilweise Kurspotenzial von über 33 Prozent.

Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für die Aktien von Infineon +1,41% von 22,00 auf 23,50 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Nach der Cypress-Integration stünden dem Halbleiterkonzern einige positive Kurstreiber ins Haus, schrieb Analyst David Mulholland am Mittwoch Der Experte erhöhte seine Gewinnprognosen (EPS) für die Jahre 2020 bis 2022.

Die NordLB hat die Infineon-Aktien nach den Zahlen zum zweiten Geschäftsquartal sogar von "Halten" auf "Kaufen" hochgestuft, das Kursziel aber von 20,50 auf 19,50 Euro gesenkt. Auch der Chiphersteller bekomme die Auswirkungen der Corona-Pandemie zu spüren, schrieb Analyst Wolfgang Donie in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Infineon stünden zwar die größten Corona-Belastungen im Zahlenwerk noch bevor, das Unternehmen sei aber gut aufgestellt, um trotz entsprechender Dämpfer (vor allem aus dem Automobilbereich) sicher durch die Krise zu kommen. Auf Basis des deutlich reduzierten Bewertungsniveaus und der positiven Langfristperspektiven empfiehlt Donie die Aktien nun zum Kauf.

Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Infineon +1,41% von 23 auf 22 Euro gesenkt – aber die Einstufung auf "Buy" belassen. Der Chipkonzern komme bislang gut durch die Coronakrise, schrieb Analyst Johannes Schaller in einer am Mittwoch vorliegenden Studie.

Das macht die Aktie von Infineon

Die Zuversicht der Analysten, dass Infineon gut durch die Krise kommen wird, färbt am Mittwoch auf die Anleger ab. Die Infineon-Aktie steigt am Nachmittag um 4,8 Prozent auf 17,60 Euro. Das DAX-Papier steht damit kurz vor einem neuen Hoch nach dem Corona-Crash und kurz vor dem Durchbruch der 200-Tage-Linie bei 17,83 Euro.

Mit Material von dpaAFX.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie gehen Sie angesichts der ausgesprochen volatilen Börsen in diesem Sommer mit Ihrem Depot um?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen