DAX®13.116,25-0,70%TecDAX®3.118,02+0,55%Dow Jones 3027.657,42-0,88%Nasdaq 10010.936,98-1,30%
finanztreff.de

Infineon: Starke Zahlen, erhöhte Prognose, Aktie steigt!

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Infineon hat trotz Corona-Krise und der anhaltenden Schwäche der Automärkte im dritten Geschäftsquartal besser abgeschnitten als erwartet. Das Management hebt daher die Prognose hoch – und der Markt die Infineon-Aktie.

Während der Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um acht Prozent auf 2,17 Milliarden Euro zulegte, sackte das operative Ergebnis allerdings um fast ein Drittel auf 220 Millionen Euro ab. Damit lag der Halbleiterspezialist bei beiden Werten klar über den durchschnittlichen Schätzungen der Analysten.

Prognose erhöht

Für das laufende Geschäftsjahr 2019/2020 (Ende September) erwartet der Infineon daher nun einen Umsatz in Höhe von rund 8,5 Milliarden Euro sowie eine operative Marge von etwa 13 Prozent. Bislang hatte das Management mit Erlösen inklusive Cypress Semiconductor von rund 8,4 Milliarden Dollar und einer operativen Marge von zirka 12 Prozent gerechnet – und das bei einer noch etwas für den Konzern günstigeren Prognose für den Eurokurs.

Konzernchef Reinhard Ploss verwies darauf, dass sich das Geschäftsmodell als robust erwiesen habe und durch die Cypress-Integration gestärkt werde. Der Chiphersteller habe die schwierige Situation durch die Corona-Krise bislang gut bewältigt, befand er. Ungeachtet dessen habe die Pandemie weiterhin "erhebliche Auswirkungen" auf Infineons Zielmärkte. Allerdings sieht Ploss im besonders hart von der Krise getroffenen Automarkt konkrete Anzeichen einer Erholung.

Das macht die Aktie von Infineon

Der rundum gute Quartalsbericht hat die Anleger vorbörslich in die Aktien von Infineon -0,15% getrieben. Die Papiere rückten auf der Handelsplattform Tradegate um 3,9 Prozent auf 22,52 Euro vor. Händler lobten ein "sehr solides" Quartalsergebnis und einen besseren Ausblick auf das laufende vierte Geschäftsquartal und das Gesamtjahr.

Mit Material von dpaAFX.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 39 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen