DAX®13.116,25-0,70%TecDAX®3.118,02+0,55%Dow Jones 3027.657,42-0,88%Nasdaq 10010.936,98-1,30%
finanztreff.de

Infineon & SAP: Die Welle schwappt über

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Die Aktien der großen deutschen Tech-Konzerne Infineon und SAP notieren am Dienstag am DAX-Ende. Der Grund. Eine Welle von Gewinnmitnahmen die aus New York auch auf die deutschen Märkte überschwappte.

Anlegern in New York vermieste die Stimmung, dass Bars, Kinos und Museen im bevölkerungsreichsten US-Bundesstaat Kalifornien wieder schließen müssen. Außerdem sorgen sich die Anleger wieder mehr um die Beziehungen zwischen den USA und China, nachdem die US-Regierung weitgehende Gebietsansprüche Chinas im Südchinesischen Meer nun auch formell zurückwies.

Besonders unter Druck geraten waren daher am Montag die zuletzt heiß gelaufenen Aktien der großen US-Tech-Giganten wie Microsoft ±0,00%, Apple +0,26% oder Amazon ±0,00%. Im kompletten NASDAQ <US6311011026Y> ging es 2,2 Prozent nach unten.

Die Welle der Gewinnmitnahmen schwappte über und zeigte sich etwa bei SAP +0,19% und Infineon -0,15%, die am Dax-Ende um 3,8 Prozent respektive 4,4 Prozent absackten.

Dabei zeigten sich die Analysten in den vergangenen Tagen für die deutschen Tech-Größen noch eher positiv gestimmt. So hat Bernstein Research in einer Studie vom Montag noch die niedrige Bewertung der Infineon-Aktien hervorgehoben. Jüngste Daten zum Autoabsatz in China sowie zum E-Autoabsatz in Europa und weltweit deuteten darauf hin, dass das Unternehmen das Schlimmste hinter sich haben könnte, hieß es. Die Bilanz sei zudem gut genug, um auch eine längere Abschwächung durchzustehen.

Bei SAP waren es die vorläufigen Zahlen, die Analysten ins Schwärmen brachten. Die britische Barclays hat beispielsweise das Kursziel für SAP von 120 auf 158 Euro angehoben, da die Zahlen deutlich besser als erwartet ausfielen.

Mit Material von dpaAFX.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 39 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen