DAX®15.252,68-0,44%TecDAX®3.507,97-0,68%S&P 500 I4.142,30+0,17%Nasdaq 10013.762,36-1,24%
finanztreff.de

Jenoptik: Ausbruch an die SDAX-Spitze

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Die Gewinnmarge von Jenoptik hat sich auf Basis vorläufiger Zahlen im vergangenen Jahr deutlich besser entwickelt als erwartet. Für die Jenoptik-Aktie bedeutet das am Mittwoch ein kräftiges Kursplus – und seitens der Analysten stehen nun wohl einige Kursziel-Erhöhungen an.

Beim Umsatz erreichte Jenoptik 2020 laut vorläufiger Zahlen rund 765 Millionen Euro, ein Rückgang um gut zehn Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Davon dürften jedoch rund 17,5 Prozent als operativer Gewinn beim Unternehmen hängen geblieben sein. Bislang war das Management von einer bereinigten EBITDA-Marge von 15,0 bis 15,5 Prozent ausgegangen.

Verantwortlich für die bessere Entwicklung waren der Mitteilung zufolge vor allem überraschend geringere Kosten bei der Projektabrechnung sowie eine stärkere Auslastung der Fertigungskapazität in einigen Geschäftsbereichen.

Jenoptik-Finanzchef Hans-Dieter Schumacher hatte zudem erst kürzlich gesagt, dass man nur wenig vom neuerlichen Lockdown gespürt habe. "Nach dem Lockdown im Frühjahr 2020, der uns deutlich getroffen hat, gab es eine kräftige Erholung, die sich bis jetzt nicht sonderlich verlangsamt hat."

Analyst Peter Rothenaicher von der Baader Bank hatte für 2020 zwar mit etwas höheren Erlösen gerechnet. Dennoch werde er seine Schätzungen für 2021 und 2022 wahrscheinlich erhöhen müssen, erklärte er. Vor allem eine starke Nachfrage nach Ausrüstung für die Halbleiterindustrie dürfte ein wichtiger Treiber für Jenoptiks Geschäft sein. In diesem Bereich erziele der Konzern hohe Margen.

Das macht die Aktie von Jenoptik

An der Börse kamen die Nachrichten am Mittwoch gut an. Der Kurs der Jenoptik-Aktie legte am Morgen zeitweise um 6,5 Prozent auf 29,60 Euro zu und erreichte damit das höchste Niveau seit Mai 2019. Der Ausbruch über die 26-Euro-Marke ist damit endgültig gelungen. Zuletzt lag das Papier noch mit 3,88 Prozent im Plus bei 28,88 Euro und war damit Spitzenreiter im SDAX +0,26%.

Mit Material von dpaAFX.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Apple stellte ihr neues Produkt vor -AirTags, kleine Plättchen, die man an Gegenständen wie Schlüsseln anbringen kann, um diese schnell wiederzufinden.Glauben Sie, dass die AirTags ein Erfolg werden?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen