DAX ®12.608,46+2,84%TecDAX ®2.999,65+1,25%Dow Jones25.982,30+0,96%NASDAQ 10010.411,35+1,29%
finanztreff.de

K+S: So soll die Verschuldung sinken

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Der Dünger- und Salzproduzent K+S +2,79% sieht sich trotz der Corona-Krise bei dem zum Schuldenabbau geplanten Verkauf des amerikanischen Salzgeschäfts auf Kurs. Mit einer Verkaufsvereinbarung wird weiterhin in diesem Jahr gerechnet, wie der Konzern am Freitag in Kassel mitteilte. 

Die damit einhergehende Fokussierung auf das Geschäft mit mineralischen Düngern und Spezialitäten und somit auch die Anpassung der Verwaltungsfunktionen in Kassel und Hannover sei mittlerweile gestartet. Die genaue Anzahl der betroffenen Stellen steht laut einem Sprecher aber noch nicht fest.

Die Kasseler hatten in den vergangenen Jahren durch den milliardenteuren Bau eines Kaliwerks in Kanada einen hohen Schuldenberg angehäuft, dessen Abbau auch wegen träger Geschäfte durch niedrige Kalipreise ins Stocken geraten war. Ende 2019 hatte Konzernchef Burkhard Lohr dann Maßnahmen zum Schuldenabbau angekündigt.

Durch den damit verbundenen Verkauf der operativen Einheit Americas, in der das nord- und südamerikanische Salzgeschäft gebündelt ist, soll die Verschuldung bis Ende 2021 um deutlich mehr als 2 Milliarden Euro sinken.

Aktie tendiert weiter seitwärts

An der Börse notiert die K+S-Aktie +2,79% derzeit leicht im Minus. Aus Charttechnischer Sicht befindet sich die Papiere des MDax-Konzerns weiter im Seitwärtstrend. Erst wenn sich eine Wiederbelebung der Weltwirtschaft und steigende Kalipreise abzeichnen, dürfte auch die K+S-Aktie wieder nachhaltig zulegen. 

Mit Material von dpa-AFX.
Schlagworte:
, , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie gehen Sie angesichts der ausgesprochen volatilen Börsen in diesem Sommer mit Ihrem Depot um?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen