DAX®15.280,86+0,16%TecDAX®3.842,93+0,55%Dow Jones 3035.135,94+0,68%Nasdaq 10016.399,24+2,33%
finanztreff.de

Lufthansa: Ölpreise werden zum Problem

| Quelle: DER AKTIONÄR | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Die anhaltend hohen Preise für Brent, WTI & Co stellen für viele Airlines ein ernstzunehmendes Problem dar. Die Lufthansa zählt zwar traditionell zu den Fluggesellschaften, die umfangreich gegen stark steigende Treibstoffkosten abgesichert sind, Dennoch macht dem MDAX-Konzern die aktuelle Lage zu schaffen.

Auch die US-Investmentbank Goldman Sachs geht davon aus, dass es den meisten Airlines nicht gelingen wird, die höheren Kosten vollständig durch höhere Ticketpreise an die Kunden weitergeben zu können. Aufgrund dessen hat Analyst Patrick Creuset im Rahmen seiner jüngsten Branchenstudie seine Gewinnprognosen für Lufthansa & Co gesenkt. Zudem kürzte er das Kursziel für die Anteile der Kranich-Airline von 6,60 auf 6,20 Euro. Die Einstufung lautet unverändert "Neutral".  

Thorsten Küfner

Hier zum vollständigen Artikel
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 48 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen