DAX®15.531,75-0,72%TecDAX®3.901,55-1,27%Dow Jones 3034.798,00+0,10%Nasdaq 10015.329,68+0,09%
finanztreff.de

Microsoft: Jetzt wird an die Aktionäre ausgeschüttet

| Quelle: DER AKTIONÄR | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Gute Nachrichten gab es für die Anleger von Microsoft am Dienstag nach US-Börsenschluss. Denn die Konzernführung und der Aufsichtsrat haben beschlossen, die Anleger verstärkt am Erfolg des Tech-Konzerns zu beteiligen.

Genau gesagt, hat der weltgrößte Software-Anbieter einen milliardenschweren Aktienrückkauf angekündigt. Bis zu 60 Milliarden Dollar (rund 51 Milliarden Euro) sollten dafür aufgewendet werden.

Das Programm habe kein Ablaufdatum und könne jederzeit beendet werden, hieß es in einer Pressemitteilung. Im September 2019 hatte Microsoft einen Aktienrückkauf mit einem Volumen von bis zu 40 Milliarden Dollar auf den Weg gebracht.

Darüber hinaus hat Microsoft seine Quartalsdividende um elf Prozent auf 0,62 Dollar angehoben. Ausgeschüttet wird die Dividende am 9. Dezember. Anleger, welche die erhöhte Auszahlung einstreichen wollen, müssen vor dem 17. November die Microsoft-Aktien in ihren Depots haben.

Benedikt Kaufmann

Hier zum vollständigen Artikel
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

DER AKTIONÄR

DER AKTIONÄR Täglich aktuelle Nachrichten zu den Themen Börse, Finanzen und Wirtschaft liefert Ihnen das Anlegermagazin DER AKTIONÄR im Web, als App oder am Zeitungskiosk."

» Alle News von DER AKTIONÄR

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 39 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen