DAX®15.772,56-1,01%TecDAX®3.501,63-1,59%Dow Jones 3035.368,47-1,51%Nasdaq 10015.210,76-2,57%
finanztreff.de

Microsoft & Zoom: Neues Produkt verschärft den Wettbewerb

| Quelle: DER AKTIONÄR | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Die Aktionäre von Zoom haben auch in dieser Woche wenig Grund zur Freude. Der Abwärtstrend setzt sich unverändert fort und jetzt hat auch noch Microsoft eine neue Standalone-Version von Teams angekündigt. Die Produktveröffentlichung sorgte bei der Zoom-Aktie am Mittwoch für heftige Kursverluste von 6,5 Prozent,

Microsoft Teams Essentials soll nur vier Dollar im Monat kosten und richtet sich insbesondere an kleinere Unternehmen. Die Standalone verlangt kein Abonnement des kompletten Office-Pakets und bietet nur die Kernfunktionen von Teams. So wurde etwa auf Extra-Chat-Channel verzichtet und der Fokus voll auf Videocalls gesetzt.

Damit positioniert sich Teams Essentials noch deutlicher als Zoom-Konkurrent und ist gleichzeitig deutlich billiger. Zoom Pro kostet beispielsweise rund 15 Dollar im Monat pro Lizenz.

Benedikt Kaufmann

Hier zum vollständigen Artikel
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

DER AKTIONÄR

DER AKTIONÄR Täglich aktuelle Nachrichten zu den Themen Börse, Finanzen und Wirtschaft liefert Ihnen das Anlegermagazin DER AKTIONÄR im Web, als App oder am Zeitungskiosk."

» Alle News von DER AKTIONÄR

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Glauben Sie, dass Disney+, Amazon Prime oder Sky, Netflix bald vom Streaming-Thron werfen wird?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen