DAX®15.542,98+0,46%TecDAX®3.796,46+0,43%Dow Jones 3035.677,02+0,21%Nasdaq 10015.355,06-0,87%
finanztreff.de

Morgan Stanley: Dieser Kunde kostete die Bank Millionen

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Der boomende Handel mit Wertpapieren sowie starke Zuwächse in der Vermögensverwaltung und im Investmentbanking haben dem US-Geldhaus Morgan Stanley zu Jahresbeginn Bestwerte bei Gewinn und Erträgen beschert. In den drei Monaten bis Ende März stieg der Überschuss im Jahresvergleich um 150 Prozent auf vier Milliarden Dollar, wie der Finanzkonzern am Freitag mitteilte.

Die gesamten Einnahmen wuchsen um 61 Prozent auf 15,7 Milliarden Dollar. Vorstandschef James Gorman zeigte sich zufrieden und gab einen optimistischen Ausblick ab: "Das Unternehmen ist sehr gut aufgestellt für Wachstum in den kommenden Jahren".

Vermeintliche Hedgefondspleite verschlingt Millionen

Der Quartalsbericht hatte aber auch einen Makel. So gingen durch den Zahlungsausfall eines einzigen Kunden und Handelsverluste infolgedessen über 900 Millionen Dollar verloren. Morgan Stanley nannte keinen Namen, es dürfte sich aber um den Hedgefonds Archegos gehandelt haben, dessen Pleite die Branche erschüttert und auch andere Investmenthäuser wie Credit Suisse +1,31% oder Nomura belastet hatte.

Das macht die Aktie von Morgan Stanley

Dank der starken Zahlen, die die Erwartungen der Analysten übertrafen, notierte die Aktie von Morgan Stanley +1,17% im vorbörslichen US-Handel zeitweise 0,4 Prozent fester bei 81,15 Dollar.

Sechs-Monats-Chart Morgan Stanley (in US-Dollar)
Mit Material von dpa-AFX.
Schlagworte:
, , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 43 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen