DAX®15.263,56+0,36%TecDAX®3.516,73+0,97%S&P 500 I4.144,74+0,43%Nasdaq 10013.803,91-1,31%
finanztreff.de

Morgan Stanley: E-Trade explodiert dank Traderboom

| Quelle: DER AKTIONÄR | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Morgan Stanley hat sich nach der Finanzkrise 2008 aus Teilen des Investmentbankings zurückgezogen und sich auf die weniger volatile Vermögensverwaltung konzentriert. Als vergangenes Jahr das Coronavirus aufkam, gingen die Geschäfte im Handelssegment aber durch die Decke. Der Kauf der Brokerplattform E-Trade erweist sich zudem als Glücksfall.

2020 steigerte Morgan Stanley den Gewinn um 22 Prozent auf 11,0 Milliarden Dollar. Damit erzielte das Management um CEO James P. Gorman einen neuen Rekord. Ausgerechnet die vor Jahren zusammengestutzten Bereiche Handel und Investmentbanking explodierten. Da der Discountbroker E-Trader 2020 das erste Mal in den konsolidierten Abschluss einfloss, ist das Ergebnis aber nicht eins zu eins mit dem aus dem Vorjahr zu vergleichen. E-Trade dreht jetzt aber auch voll auf.

Fabian Strebin

Hier zum vollständigen Artikel
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

DER AKTIONÄR

DER AKTIONÄR Täglich aktuelle Nachrichten zu den Themen Börse, Finanzen und Wirtschaft liefert Ihnen das Anlegermagazin DER AKTIONÄR im Web, als App oder am Zeitungskiosk."

» Alle News von DER AKTIONÄR

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie viele Limits legen Sie durchschnittlich für ein Wertpapier an?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen