DAX®12.853,19+3,08%TecDAX®3.076,68+2,03%Dow Jones 3027.663,82+1,80%Nasdaq 10011.321,16+1,52%
finanztreff.de

Morphosys-Aktie springt an – Alle Details zur Zulassung

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Die US-Zulassung des Krebsmedikaments Monjuvi hat die Aktie von Morphosys am Montag nach oben springen lassen. Kein Wunder, denn es ist der "größte Meilenstein" der bisherigen Unternehmensgeschichte.

Das auf dem Antikörper Tafasitamab von Morphosys basierende Medikament wurde von der US-Behörde FDA zugelassen für die Behandlung einer besonders aggressiven und häufigen Form des Lymphdrüsenkrebs. Bei der Zulassung in den USA handelt es sich laut dem Unternehmen um die erste Zulassung für eine so genannte Zweitlinien-Therapie, wenn eine Ersttherapie nicht anschlägt oder Patienten rückfällig werden.

Die Zulassung sei für Morphosys der "größte Meilenstein" in der bisherigen Unternehmensgeschichte, teilte das MDAX-Unternehmen mit. Zum ersten Mal habe Morphosys ein Medikament bis zur Marktreife entwickelt.

Positive Analysten-Kommentare

Victor Floc'h vom Analysehaus Bryan Garnier zog ein positives Fazit für jene Investoren, die sich zuletzt noch Sorgen um eine Verzögerung oder gar eine ausbleibende Zulassung gemacht hätten. Auch wenn die FDA derzeit stark durch die Pandemie abgelenkt sei, würden andere Prozesse und Zielsetzungen derzeit doch offenbar nicht beeinträchtigt.

Laut Rajan Sharma von der Deutschen Bank gibt es unter Ärzten "viel Enthusiasmus um Monjuvi" in Erwartung einer überzeugenden Wirksamkeit und guter Verträglichkeit. Insofern sei die Zulassung der Arznei eine solide Grundlage für die Markteinführung, damit Ärzte bald Erfahrungen sammeln können. Er schätzt, dass Monjuvi in den USA bis 2026 einen Umsatz von 700 Millionen Dollar erzielen kann.

Das macht die Aktie von Morphosys

Außerbörslich waren die Morphosys-Aktien +1,72% in der Spitze über die Marke von 130 Euro gesprungen. Im regulären Handel schrumpfen die vorbörslichen Gewinne zwar – ein sattes Plus von 7,5 Prozent auf 116 Euro bleibt jedoch bestehen. Den Corona-Crash haben die Morphosys-Aktien längst wieder aufgeholt. Für ein neues Hoch in der Zeit danach müssten sie allerdings die Mitte Juli erreichten 125,20 Euro hinter sich lassen.

Mit Material von dpaAFX.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 40 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen