DAX®15.348,53+1,43%TecDAX®3.907,37+2,07%Dow Jones 3033.919,84-0,15%Nasdaq 10015.027,77+0,10%
finanztreff.de

MTU: Schwarze Zahlen trotz Corona

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Der Münchner Triebwerksbauer MTU ist trotz eines deutlichen Umsatzeinbruchs mit klar schwarzen Zahlen ins neue Jahr gestartet. "Wir arbeiten auch in der schwersten Krise unserer Branche weiterhin profitabel und sind zuversichtlich, dass wir die Ziele erreichen, die wir uns für das Gesamtjahr gesteckt haben", sagte MTU-Chef Reiner Winkler. 

Im ersten Quartal brach Der Erlös brach infolge der schweren Krise der Luftfahrtbranche im Jahresvergleich um 22 Prozent auf 989 Millionen Euro ein, wie der Dax-Konzern +1,43% am Freitag in München mitteilte. Der Nettogewinn brach um mehr als die Hälfte auf 49 Millionen Euro ein. Der operative Gewinn vor Zinsen, Steuern und Sondereffekten (bereinigtes Ebit) sackte um 52 Prozent auf 86 Millionen Euro nach unten, fiel damit aber etwa so hoch aus wie von Analysten im Schnitt erwartet.

Weiteres Wachstum erwartet

So soll der Umsatz nach dem Einbruch von 2020 in diesem Jahr wie geplant auf 4,2 bis 4,6 Milliarden Euro steigen. Davon sollen 9,5 bis 10,5 Prozent als operativer Gewinn übrig bleiben.

Analysten sind zuversichtlich

Die Branchenexperten sind eher optimistischer. Von MTU selbst befragte Analysten rechnen für 2021 im Schnitt mit einem Umsatz von 4,45 Milliarden und einem bereinigten Ebit von 459 Millionen Euro. Demnach würde die bereinigte Ebit-Marge etwa 10,3 Prozent erreichen - und damit den oberen Bereich der vom Vorstand ausgegebenen Zielspanne.

Das macht die MTU-Aktie 

Die Zahlen kamen bei den Anlegern gut an: Am Freitagmorgen verteuerte sich die MTU-Aktie +1,83% um 1,3 Prozent auf 202,80 Euro. Dennoch mahnen die Kursziele der Analysten zur Vorsicht. So hat die US-Bank JPMorgan die Einstufung für MTU nach Zahlen zum ersten Quartal auf "Neutral" mit einem Kursziel von 191 Euro belassen. 

Sechs-Monat-Chart MTU (in Euro)
Mit Material von dpa-AFX.
Schlagworte:
, ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
El Salvador führt als erstes Land den Bitcoin als Währung ein. Sollten die anderen Länder nachziehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen