DAX®13.232,88-0,60%TecDAX®3.081,32-0,43%S&P 500 I3.663,86-0,16%Nasdaq 10012.456,41+0,01%
finanztreff.de

Munich Re: Gute Nachricht für Dividendenjäger

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Der Rückversicherer Munich Re will trotz Corona an seiner Dividendenpolitik festhalten. Anleger können sich damit auch für die nächste Ausschüttung auf eine saftige Dividendenrendite freuen.

"Es ist seit Jahrzehnten unsere Ambition und ausnahmslos gelebte Praxis, dass unsere Dividende gleich bleibt oder steigt", sagte Unternehmenschef Joachim Wenning dem "Handelsblatt". "So wird es – Stand heute – auch im nächsten Jahr bleiben. Unsere wirtschaftliche Substanz ist so groß, dass uns die Volatilitäten von Jahr zu Jahr nicht sorgen."

Zuletzt wurde eine Dividende von 9,80 Euro für das Geschäftsjahr 2019 ausgeschüttet. Dies entsprach – bezogen auf den Jahresschlusskurs 2019 – einer Dividendenrendite von 3,7 Prozent. Bei einer gleichbleibenden Dividende würde dies für die Ausschüttung 2020 zum aktuellen Kursniveau einer Dividendenrendite von 4,4 Prozent entsprechen.

Weniger Spielraum durch Corona

Auch an der für das Jahresende in Aussicht gestellten Vorstellung der neuen Strategie halte Munich Re fest. "Am 8. Dezember werden wir unsere neue Mittelfriststrategie den Investoren vorstellen", sagte der Manager. "Leichter ist es allerdings nicht geworden, einen Plan für die Zukunft zu entwerfen."

Beim Thema Übernahmen scheint Corona aber bremsend zu wirken. Zwar beantwortete Wenning die Frage nach möglichen Zukäufen mit der üblichen Floskel "Wenn ein attraktives Angebot auf den Tisch kommt, werden wir es uns anschauen."

Allerdings schränkte er ein, dass durch Covid-19 der Spielraum operativ nicht größer geworden sei. "Es ist ja kaum möglich, jetzt eine Firma zu übernehmen, die man vor Ort genau prüfen und danach integrieren kann", sagte er. "Wir haben also weiter Übernahmeappetit, aber konkret ist eine Akquisition derzeit eher unwahrscheinlich."

Das macht die Aktie von Munich Re

Die Papiere des Rückversicherers notierten zuletzt rund 0,3 Prozent im Plus bei 221,40 Euro. Damit bleibt die Aktie der Munich Re -0,90% charttechnisch unverändert unter Druck. Das Hoch von Anfang September liegt bei 253,60 Euro und die horizontale Hürde bei 225 Euro wurde seit dem Abverkauf Mitte September nicht mehr überwunden.

Mit Material von dpaAFX.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie hat sich Ihr Wertpapierdepot seit Jahresbeginn entwickelt?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen