DAX®15.680,79+1,12%TecDAX®3.960,48+1,65%S&P 500 I4.427,38+0,74%Nasdaq 10015.176,51+0,99%
finanztreff.de

Nach Umsatzverdopplung: Puma erhöht Prognose

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Der Sportartikelhersteller Puma hebt nach einem erfolgreich verlaufenen zweiten Quartal seine Ziele für 2021 an. Das Management erwartet nun für das Geschäftsjahr währungsbereinigt ein Umsatzwachstum von mindestens 20 Prozent, wie Puma am Freitag in Herzogenaurach mitteilte. Bisher hatte der Konzern unter Ausklammerung von Währungseffekten ein Erlöswachstum im mittleren Zehnerprozentbereich in Aussicht gestellt.

Für das operative Ergebnis im Gesamtjahr peilt die Firma nunmehr einen Wert zwischen 400 Millionen und 500 Millionen Euro an, hier hatte Puma bislang lediglich eine qualitative Prognose abgegeben und eine deutliche Verbesserung angepeilt. Für das Konzernergebnis geht Puma unverändert davon aus, dass sich dieses im Jahr 2021 ebenfalls deutlich verbessern wird.

Starke Quartalszahlen

Im zweiten Quartal konnte Puma vorläufigen Berechnungen zufolge seinen Umsatz dank einer starken Nachfrage insbesondere in Nordamerika mit knapp 1,6 Milliarden Euro im Vergleich zum Vorjahr fast verdoppeln. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) fiel mit rund 109 Millionen Euro positiv aus, hier hatte Puma im zweiten Quartal 2020 noch ein Minus von 115 Millionen Euro hinnehmen müssen.

Das macht die Puma-Aktien 

Der optimistischere Ausblick für das Gesamtjahr hat die Aktien von Puma +2,19% am Freitag auf der Handelsplattform Tradegate mit 105 Euro zunächst auf einen neuen Rekordstand katapultiert. Zuletzt schmolzen die Kursgewinne in den Papieren der Herzogenauracher aber auf unter ein Prozent zusammen. Die Markterwartungen hätten bereits auf diesem höheren Niveau gelegen, sagte ein Experte. Auch ein Börsianer rechnet nach dem guten Lauf der Papiere eher mit Gewinnmitnahmen - trotz des starken Quartals. 

Sechs-Monats-Chart Puma (in Euro)
Mit Material von dpa-AFX.
Schlagworte:
, ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Der FC St. Pauli hat eine Frauenquote für seine Gremien beschlossen, als erster Profiklub in Deutschland. Sollte es in der gesamten Bundesliga eine Frauenquote geben?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen