DAX®15.490,17-1,03%TecDAX®3.882,56-0,47%Dow Jones 3034.584,88-0,48%Nasdaq 10015.333,47-1,18%
finanztreff.de

Netflix: Das sagen die Analysten nach den Zahlen

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Der Streaming-Marktführer Netflix hat angesichts mangelnder neuer Film- und Serienhits zu Jahresbeginn deutlich weniger Nutzer hinzugewonnen als erwartet. Im ersten Quartal legte die Anzahl der Abonnenten um vier Millionen auf knapp 208 Millionen zu, wie Netflix am Dienstag nach US-Börsenschluss mitteilte.

Damit verfehlte der Online-Videodienst sowohl sein eigenes Ziel von rund sechs Millionen neuen Kunden als auch die Erwartungen der Wall-Street-Analysten klar. Allerdings steigerte Netflix Erlöse und Gewinn in den drei Monaten bis Ende März kräftig. Unterm Strich verdiente das Unternehmen 1,7 Milliarden Dollar und damit rund 140 Prozent mehr als vor einem Jahr. Der Umsatz wuchs um 24 Prozent 7,2 Milliarden Dollar.  

Das sagen die Analysten 

Die Schweizer Bank Credit Suisse hat die Einstufung für Netflix +0,18% nach Zahlen auf "Neutral" mit einem Kursziel von 586 US-Dollar belassen. Die Kennziffern zum ersten Geschäftshalbjahr hätten enttäuscht, schrieb Analyst Douglas Mitchelson in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Das Abonnentenwachstum sei so deutlich unter den Erwartungen geblieben, wie seit dem zweiten Quartal 2019 nicht mehr.

Die US-Bank JPMorgan reduzierte ihr Kursziel hingegen von 685 auf 600 US-Dollar, beließ die Einstufung jedoch auf "Overweight". Die Entwicklung der Abonnentenzahlen des Streaminganbieters werde in diesem Jahr wohl stärker vom späteren Jahresverlauf geprägt sein als bislang gedacht, schrieb Analyst Douglas Anmuth in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Dies wirke sich in seinem Bewertungsmodell negativ aus, er schätze die Aktie aber weiter mit Blick auf das zweite Halbjahr 2021.

Das macht die Aktie von Netflix

Nachdem die Netflix-Aktie bereits im nachbörslichen Handel am Dienstag zeitweise um mehr als zehn Prozent eingebrochen war, notieren die Papier am Mittwoch im vorbörslichen US-Handel knapp 8,5 Prozent schwächer bei 502,60 Dollar. Damit nährt sich der Kurs bedrohlich nahe der psychologisch wichtigen 500-Dollar-Marke +0,18%

Sechs-Monats-Chart Netflix (in US-Dollar)
Mit Material von dpa-AFX.
Schlagworte:
, ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

Netflix Inc.
Netflix Inc. - Performance (3 Monate) 500,30 +0,18%
EUR +0,90
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
13.09. GOLDMAN SACHS Neutral
08.09. BARCLAYS Positiv
21.07. CREDIT SUISSE Positiv
Nachrichten
17.09. PRESSESPIEGEL/Unternehmen
15.09. Netflix: Halbe Milliarde für deutsche Kunden Netflix Inc. 500,30 +0,18%
15.09. Netflix investiert halbe Milliarde in deutschsprachige Titel Netflix Inc. 500,30 +0,18%

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 38 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen