DAX®15.669,29+1,00%TecDAX®3.668,39+0,54%S&P 500 I4.410,93+0,99%Nasdaq 10015.111,79+1,15%
finanztreff.de

Neue Chance für Nvidia, VW, Tesla dank Baerbock und Laschet? Plus: Künstliche Intelligenz für Solar – KI-Genie im Exklusivinterview

| Quelle: DER AKTIONÄR | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Künstliche Intelligenz ist eine faszinierende Chance bis 2030 und darüber hinaus. Doch KI-Genie Prof. Sepp Hochreiter, Miterfinder der Long-Short-Term-Memory, sagt uns im Interview: „Wir haben in Europa den Anschluss aufgrund der Regulierung aktuell verloren.“ VW/Audi hätten etwa lange nicht gewusst, ob man mit den Daten Dritter arbeiten darf und waren wegen Regulierung vorsichtiger als Tesla.Grüne: Diverse PläneWacht die Regierung auf und bringen die Wahlen Impulse? Die Grünen setzen laut Fraktionsbeschluss auf Künstliche Intelligenz „Made in Europe“. Denn die KI könne den Ausbau der Erneuerbaren Energien weiter beschleunigen und die Kosten senken, indem KI dabei hilft günstigere und bessere Standorte für Wind- oder Solaranlagen auszuwählen, Anlagen durch Kurzzeitprognosen besser zu steuern und auszulasten sowie wartungsbedingte Ausfallzeiten zu verringern. Auch könne KI helfen durch verbesserte Prognosen von Angebot und Nachfrage auf dem Strommarkt die Netzentgelte und Transaktionskosten zu senken. Doch gleichzeitig hat die Partei auch neue Ideen zur Regulierung: „Wir setzen uns für divers besetzte Forscher*innen und Entwickler*innen Teams und diverse Datensätze ein.“

Florian Söllner

Hier zum vollständigen Artikel
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 30 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen