DAX®15.505,94-0,06%TecDAX®3.734,78-0,19%S&P 500 I4.517,85-0,05%Nasdaq 10015.410,72+0,72%
finanztreff.de

Nokia schießt nach Zahlen auf Mehrjahreshoch

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Die hohe Nachfrage nach Netzwerkinfrastruktur und lukrative Deals bescherten Nokia ein unerwartet gutes zweites Quartal. So gut, dass die Geschäftsführung die Prognose für das aktuelle Geschäftsjahr anhob – zur Freude der Aktionäre.

Im zweiten Quartal zogen die Umsätze im Jahresvergleich um vier Prozent auf 5,3 Milliarden Euro an – ohne die dämpfenden Wechselkursschwankungen wären es neun Prozent Zuwachs gewesen. Treiber war eine besondere Stärke bei der Nachfrage nach Netzwerkinfrastruktur – in der Sparte kam es zu einem währungsbereinigten Umsatzanstieg von einem Fünftel.

Der operative Gewinn stieg mit 484 Millionen Euro fast auf das Dreifache. Die um Sondereffekte bereinigte operative Marge zog von 9,1 auf 12,8 Prozentpunkte an, unter anderem wegen eines lukrativen Software-Großauftrags in der Mobilfunksparte. Unter dem Strich vervielfachte sich der auf die Aktionäre entfallende Gewinn von 94 auf 344 Millionen Euro.

Nokia erwartet nun im laufenden Jahr 21,7 bis 22,7 Milliarden Euro Umsatz. Zuvor wurden 20,6 bis 21,8 Milliarden Erlös angepeilt. Die operative Marge dürfte auf vergleichbarer Basis nun 10 bis 12 Prozent erreichen statt nur 7 bis 10 Prozent.

Das macht die Aktie von Nokia

Die Anleger reagierten positiv auf das starke Quartal und die erhöhte Prognose. Liberum-Analyst Janardan Menon bezeichnete die Resultate aus dem abgelaufenen Quartal als überraschend gut - sowohl was seine eigenen Schätzungen angeht als auch jene des Marktes. Die Nokia-Aktie -1,08% stieg am Vormittag um 7,5 Prozent auf 5,30 Euro. Bei zuvor 5,38 Euro markierte das Papier den höchsten Stand seit März 2019.

Mit Material von dpaAFX.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Was auf manchen US-Highways alltäglich ist, soll auch bald auf deutschen Straßen häufiger zu sehen sein: selbstfahrende Autos. Würden Sie mit einem selbstfahrendem Auto fahren wollen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen