DAX®12.177,18-3,71%TecDAX®2.920,19-3,59%Dow Jones 3027.685,38-2,29%Nasdaq 10011.504,52-1,61%
finanztreff.de

Nvidia: Nach diesen Zahlen werden Kursziele erhöht

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Die Aktie von Nvidia verzeichnet nach den Zahlen Kursverluste – doch die Analysten bleiben vom Langfrist-Potenzial des Grafikkartenherstellers überzeugt und heben reihenweise die Kursziele.

Nvidia hat im zweiten Quartal einen Umsatzzuwachs von 50 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal auf 3,87 Milliarden Dollar erzielt. Steigende Kosten und die Entwicklung neuer Produkte drückten jedoch auf die Gewinnmargen. Der Gewinn je Aktie legte nur 10 Prozent auf 2,18 Dollar je Aktie zu.

Damit lagen beide Kennzahlen über den Erwartungen der Analysten. Die Experten rechneten nur mit Umsätzen von 3,66 Milliarden Dollar bei einem Gewinn je Aktie von 1,95 Dollar.

Dennoch verlor die Nvidia-Aktie -2,82% nach den Zahlen über zwei Prozent. Anleger hatten sich nach der herausragenden Rallye des NASDAQ-Papiers wohl deutlich mehr erhofft.

Die Analysten zeigten sich hingegen zufrieden und erhöhten reihenweise ihre Kursziele. So hebt beispielsweise die Bank of America das Langfrist-Potenzial des Grafikchip-Entwicklers hervor und schreibt: „Insgesamt glauben wir, dass Nvidia einen uneinholbaren Vorsprung bei der Hardware und Software für einige der am schnellsten wachsenden und größten Märkte im Halbleiterbereich hat.“ Laut den Analysten dürfte dies dem Konzern ermöglichen, über mehrere Jahre das Umsatzwachstum über 20 Prozent und das Gewinnwachstum über 25 Prozent zu halten.

Ebenfalls positive Kommentare liefert das Analysehaus RBC. Der Grafikkarten-Spezialist habe besser als gedacht abgeschnitten und dabei von einer anhaltend guten Nachfrage für seine Datenzentren-Produkte profitiert, hieß es. Anders als die Diskussion am Markt vermuten lasse, sehen die RBC-Analysten die prognostizierte Bruttomarge als wenig besorgniserregend an, da angesichts eines Produktstarts zunächst leichte Rückgänge nicht unüblich seien. Anlegern wird empfohlen zuzukaufen, sollte die Aktie deutlich nachgeben – das Kursziel wurde von 461 auf 528 Dollar angehoben.

Darüber hinaus hebt Needham das Kursziel von 400 auf 600 Dollar, Bernstein hebt von 415 auf 545 Dollar und Credit Suisse von 425 auf 530 Dollar.

Mit Material von dpaAFX.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Finden Sie es richtig, dass die britische Finanzaufsicht FCA ein Handelsverbot von Krypto-Derivaten für Kleinanleger ausgesprochen hat?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen