DAX®15.490,17-1,03%TecDAX®3.882,56-0,47%Dow Jones 3034.584,88-0,48%Nasdaq 10015.333,47-1,18%
finanztreff.de

Primark-Mutter AB Foods: Optimismus reicht nicht aus

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Die britische Primark-Mutter AB Foods rechnet kurz vor dem Ende des Geschäftsjahres mit einem besseren Ergebnis als noch 2020. Ungeachtet der Entwicklung der letzten Woche dieses Geschäftsjahres und Rückzahlungen von Kurzarbeitergeld in der Corona-Krise solle das bereinigte operative Ergebnis über dem Vorjahreswert liegen, teilte der Konzern am Montag in London mit. Im Juli hatte der Konzern beim operativen Ergebnis mit einem Wert auf Vorjahreshöhe gerechnet.

Dabei sollte die Zuckersparte noch besser abschneiden als bislang erwartet und auch die Discounter-Modekette Primark werde wohl ein besseres Jahresergebnis erzielen, hieß es weiter. Ebenfalls rechnet der Vorstand damit, dass das Ergebnis je Aktie (EPS) über dem bisherigen Ausblick und leicht über dem Wert des Vorjahres liegen sollte.

Termin vormerken 

Das Management geht davon aus, dass dieses Jahr unter anderem dank höherer Profite wechselkursbereinigt rund 1,9 Milliarden Pfund (rund 2,22 Milliarden Euro) Nettobarmittel vor Leasingverbindlichkeiten verbleiben. Das ist mehr als noch im Vorjahr als 1,6 Milliarden verblieben. Das Gesamtergebnis für das bis zum 18. September laufende Geschäftsjahr will AB Foods am 9. November vorlegen.

Das macht die Aktie von AB Foods

Zum Börsenstart knickte der AB-Foods-Aktie -3,38% um rund drei Prozent ein und weitete die Verluste auf zuletzt 3,4 Prozent bei 1.895 Pence aus. Damit markierten die Papiere ein Sechs-Monats-Tief und setzten ihren Abwärtstrend ungebremst fort. Auf Sicht der letzten zwölf Monate steht jedoch ein Plus von 7,7 Prozent zu Buche.

Sechs-Monats-Chart AB Foods (in Pence)
Mit Material von dpa-AFX.
Schlagworte:
, , , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 38 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen