DAX ®12.608,46+2,84%TecDAX ®2.999,65+1,25%Dow Jones26.010,57+1,07%NASDAQ 10010.405,50+1,23%
finanztreff.de

ProSiebenSat.1: US-Investor KKR schlägt wieder zu

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Der US-Finanzinvestor Kohlberg Kravis Roberts (KKR) baut seine Investments in der deutschen Medienbranche aus und hat sich nun auch Anteile an ProSiebenSat.1 gesichert. "Wir sind davon überzeugt, dass das Unternehmen am Kapitalmarkt derzeit unterbewertet ist", sagte KKR am Montag der Deutschen Presse-Agentur. Nach Angaben von ProSiebenSat.1 hält KKR nun 5,21 Prozent der Aktien.

An der Börse sprang der Pro7-Aktienkurs -0,28% am Dienstagvormittag zeitweise um knapp 15 Prozent über die Marke von 11 Euro. In der Spitze waren es sogar rund 19 Prozent. So viel hatte das Papier zuletzt Ende Februar gekostet.

JPMorgan-Analyst Daniel Kerven brachte das Investment in Zusammenhang mit früheren Bemühungen von Axel Springer ("Bild", "Welt") um eine Fusion mit ProSiebenSat.1. KKR ist im Rahmen einer strategischen Partnerschaft bereits zu 45 Prozent an Springer beteiligt.

Es ist nicht das erste Mal, dass KKR Anteile an der Sendergruppe hält - von 2006 bis 2014 war der Finanzinvestor dort schon einmal aktiv gewesen. Größter Aktionär bei ProSiebenSat.1 mit Sitz in Unterföhring bei München ist derzeit der Mediaset-Konzern -4,45% des früheren italienischen Regierungschefs Silvio Berlusconi mit fast 25 Prozent. Großaktionär ist daneben auch die Czech Media Invest des Milliardärs Daniel Kretinsky. (Mit Material von dpa-AFX)

Sechs-Monats-Chart ProSiebenSat.1 (in Euro)
Schlagworte:
, ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie gehen Sie angesichts der ausgesprochen volatilen Börsen in diesem Sommer mit Ihrem Depot um?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen