DAX®15.669,29+1,00%TecDAX®3.668,39+0,54%S&P 500 I4.410,93+0,99%Nasdaq 10015.111,79+1,15%
finanztreff.de

Ronaldo vs. Coca-Cola – der wahre Grund für den Kursrutsch

| Quelle: DER AKTIONÄR | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Cristiano Ronaldo trinkt lieber „Agua“ als Cola. Der Kapitän der portugiesischen Nationalmannschaft stellte am Montag zwei Flaschen der süßen Brause zu Beginn einer EM-Pressekonferenz demonstrativ weit von sich weg. Doch die anschließenden Kursverluste der Coca-Cola-Aktie haben einen anderen Hintergrund, als manche Medien behaupteten.
Klar: Cristiano Ronlado ist ein absoluter Weltstar, Werbe-Ikone und hat zudem auf Instagram knapp 300 Millionen Follower. Im Grunde ist der Mann, den Englands WM-Held von 1990 und BBC-Kommentator Gary Linker nach dem Ungarn-Spiel als „außergewöhnlich" bezeichnete, eine eigene (Welt-)Marke. Vor dem Hintergrund ist die medial konstruierte Kausalität nicht völlig von der Hand zu weisen.

Carsten Kaletta

Hier zum vollständigen Artikel
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

DER AKTIONÄR

DER AKTIONÄR Täglich aktuelle Nachrichten zu den Themen Börse, Finanzen und Wirtschaft liefert Ihnen das Anlegermagazin DER AKTIONÄR im Web, als App oder am Zeitungskiosk."

» Alle News von DER AKTIONÄR

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 30 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen