DAX®12.648,76+0,84%TecDAX®3.046,35-0,19%S&P 500 I3.462,75+0,24%Nasdaq 10011.662,91-0,02%
finanztreff.de

Royal Dutch Shell: Wieder fallende Ölpreise

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Weiter fallende Ölpreise setzen die Aktie von Royal Dutch Shell unverändert unter Druck. Zwar dürfte der Nachfragetiefpunkt im zweiten Quartal erreicht worden sein, doch es mehren sich Hinweise auf eine anhalten schwächere Nachfrage.

Auch zu Beginn der neuen Handelswoche sind die Ölpreise weiter gefallen und knüpften an die starken Verluste der Vorwoche an. In der vergangenen Nacht war der Preis für US-Öl zeitweise bis auf 38,55 US-Dollar für ein Barrel gefallen und damit auf den tiefsten Stand seit Ende Juni.

Marktbeobachter verwiesen darauf, dass mit Saudi-Arabien einer der wichtigsten Ölförderer den Preis für Rohöl mit Lieferung im Oktober gesenkt habe. Die neuen Preise für saudisches Öl "wird als Zeichen einer Nachfrageschwäche interpretiert", sagte Rohstoffexperte Eugen Weinberg von der Commerzbank.

Einen weiteren Hinweis auf eine schwächere Nachfrage am Ölmarkt erkannte Weinberg in jüngsten Importdaten aus China. Er bezog sich auf Angaben der chinesischen Zollbehörden, wonach die Ölimporte in der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt im August auf 11,2 Millionen Barrel pro Tag gesunken seien und den tiefsten Stand seit April erreicht hätten.

Das macht die Aktie von Royal Dutch Shell

Nach einer deutlichen Erholung der Ölpreise geht es im September wieder kräftig bergab. Solange hinter der Nachfrageerholung ein großes Fragezeichen steht, dürfte auch die Aktie von Royal Dutch Shell +2,12% unter Druck bleiben. Der Charttrend der vergangenen Monate spricht eine klare Sprache – es geht abwärts!

Mit Material von dpaAFX.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Volkswirte gehen davon aus, dass die Inflation in Deutschland im nächsten Jahr wieder anzieht, wenn der Sondereffekt der Mehrwertsteuersenkung ausläuft. Glauben Sie das auch?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen