DAX®15.399,65+1,34%TecDAX®3.427,58+1,26%Dow Jones 3034.777,76+0,66%Nasdaq 10013.719,63+0,78%
finanztreff.de

RTL: Hier strebt der Medienkonzern nach der vollen Kontrolle

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

RTL will mit dem Kauf des Disney-Anteils der alleinige Gesellschafter des deutschen Kinder- und Familiensenders Super RTL werden. Die Mediengruppe RTL Deutschland teilte am Mittwoch in Köln mit, den 50-Prozent-Anteil der Disney-Tochter BVI Television Investments, Inc. zu erwerben. Ein Kaufpreis wurde nicht genannt.

RTL erwartet den Abschluss der Transaktion im Jahresverlauf 2021. Dem Ganzen müssen demnach noch Kartellbehörden zustimmen. Der Medienkonzern will mit dem Schritt auch das eigene Wachstum im Streaming-Markt unterstützen.

Der Chef der Mediengruppe RTL Deutschland, Bernd Reichart, betonte: "Mit der hohen TV- und Digital-Expertise von SUPER RTL und seiner agilen Unternehmensorganisation werden wir unsere digitale Agenda künftig gemeinsam noch effizienter und schneller gestalten."

Partnerschaft soll nach mehr als 25 Jahren enden

Das Programm Super RTL wird seit dem 28. April 1995 ausgestrahlt - der Sender wurde als Joint Venture zwischen der RTL Group und der Walt Disney +0,41% Company jeweils mit einem 50-Prozent-Anteil gegründet. Die RTL Disney Fernsehen GmbH & Co. KG, die hinter Super RTL steht, erwirtschaftete im Jahr 2019 laut Jahresbericht der RTL Group einen Umsatz von 146 Millionen Euro (2018: 134 Millionen Euro). Der Gewinn vor Steuern lag bei 38 Millionen Euro (2018: 32 Millionen Euro). 

Harter Konkurrenzkampf

Auf dem deutschen Fernsehmarkt konkurrieren mehrere Kinder-Programme. Neben Super RTL und dessen Ableger Toggo Plus sind das der Disney Channel, KiKA von ARD und ZDF sowie Nickelodeon. Nach Angaben des Marktbeobachters AGF Videoforschung lag Super RTL im Jahr 2020 bezogen auf die Kinder-Zielgruppe 3 bis 13 Jahre bei 13,0 Prozent Marktanteil, zusammen mit Toggo Plus waren es 17,5 Prozent. KiKa kam auf 13,2 Prozent, Disney Channel auf 10,8 Prozent und Nickelodeon auf 4,7 Prozent.

Das macht die Aktie der RTL Group

Am Mittwoch kletterte die RTL-Aktie zeitweise um rund zwei Prozent auf 48,74 Euro nach oben. Damit summiert sich das Plus seit Jahresbeginn inzwischen auf gut 23 Prozent. 

Sechs-Monats-Chart RTL (in Euro)
Mit Material von dpaAFX.
Schlagworte:
, , , , , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 19 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen