DAX®13.882,30-0,90%TecDAX®3.045,84+0,14%Dow Jones 3031.253,13-0,75%Nasdaq 10011.875,63-0,44%
finanztreff.de

RWE erzielt Gewinnsprung – Gesamtmarkt belastet Aktie

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Foto: Shutterstock.com

Der Energiekonzern RWE  ist mit einem Gewinnsprung ins laufende Jahr gestartet. Vor allem dank des Ausbaus der Kapazitäten im Geschäft mit Erneuerbaren Energien und dafür günstigerem Wetter verdiente der DAX-Konzern -0,90% sowohl operativ als auch unterm Strich deutlich mehr. Bei den Anlegern kommen die Q1-Zahlen am Donnerstagmorgen gut an.

Im Auftaktquartal des laufenden Jahres stieg das bereinigte operative Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (bereinigtes EBITDA) um 65 Prozent auf 1,46 Milliarden Euro. Damit hatten die Analysten gerechnet. Unterm Strich blieb mit einem bereinigten Nettoergebnis von 735 Millionen Euro sogar mehr als doppelt so viel wie ein Jahr zuvor. Hier hatten die Experten etwas weniger auf dem Zettel.

Millionen-Abschreibung wegen Kohle-Embargo 

Allerdings musste RWE im ersten Quartal 850 Millionen Euro abschreiben, da Großbritannien bereits im März ein Kohleembargo gegen Russland verhängt hat. Der Vorstand sieht RWE jedoch weiterhin auf Kurs und bestätigte die Mitte Februar angehobene Jahresprognose.

Das macht die RWE-Aktie 

Die seit Jahresbeginn gut gelaufenen Papiere von RWE +1,52% können sich am Donnerstag nach Zahlen dem sehr schwachen Gesamtmarkt nicht entziehen. Im frühen Xetra-Handel bewegte sich der Kurs des Energiekonzerns mit 1,1 Prozent im Minus. Sie schlugen sich damit aber besser als der Dax -0,90%, der wegen der Inflations- und Zinssorgen der Anleger mehr als zwei Prozent einbüßte. RWE berichtete von einem Gewinnsprung im ersten Quartal und bestätigte die Mitte Februar angehobene Jahresprognose.

Sechs-Monats-Chart RWE (in Euro)
Mit Material von dpa-AFX.
Schlagworte:
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Elon Musk hat angeblich wegen Fake-Accounts seine Übernahme von Twitter auf Eis gelegt. Platzt der Deal jetzt?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen